Neues aus der Kuchl

Granatapfel-Salsa mit Ziegenkäsecreme



Hot in the city: Seit gefühlten Jahren und tatsächlichen Monaten herrscht bei uns Ausnahmezustand. Diesmal ist es die Hitzewelle, die uns noch zusätzlich zu schaffen macht. Als hätten wir sonst nicht genug Brandherde zu löschen, heizt uns der Backofen „Stadt“ ein und jedes Fleckchen Beton reflektiert brütende 100 Grad. Kein Ende in Sicht. Wir sehen das als Test für unsere Liebe. Zueinander. Zur Stadt. Zum Sommer. Ein einziger Test. Den wir vorhaben zu bestehen.Helfen soll uns ein erfrischender Snack. Eine erfrischende Granatapfel-Salsa auf einer Ziegenkäsecreme, etwas Salat und einem Flatbread, also etwas ähnlichem wie einem Pizza Boden. Nur etwas dünner. Knackiger. Leichter.
Wir hätten uns nicht gedacht, dass wir bei der Hitze etwas essen können. Aber es ging erstaunlich gut. Um nicht zu sagen erstaunlich erfrischend dieser Snack.

Granatapfel-Salsa
Kerne eines Granatapfels
Frühlingszwiebel (feinst geschnitten)
Saft einer Limette
Olivenöl
etwas Chili (fein gehackt)
Salz, Pfeffer, etwas frische Minze
1/2 TL Honig
ein Spritzer Rotweinessig
Frische Petersilie

Ziegenkäsecreme
Ziegenfrischkäse
etwas griechisches Joghurt oder Sauerrahm
Schale einer Bio Zitrone
Spritzer Zitrone, etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer

Flatbread
Gemacht wie der schnelle Pizza-Teig
etwas Olivenöl und Kräuter zum Verfeinern

Hoch





Schreib einen Kommentar