Pikante Polenta

Zutaten (für etwa 4 Portionen als Vorpeise)

180g Polenta

500ml Milch

250ml Wasser

(ca.) 100g Parmesan

1Tl Butter

geriebene Muskatnuss

Salz, Pfeffer

in Olivenöl eingelegte, getrocknete Paradeiser (Tomaten)

Speck nach Belieben (wahlweise auch Prosciutto)

 

Milch, Wasser, Muskatnuss, Salz und Pfeffer aufkochen lassen und die Polenta langsam einrieseln lassen. Rühren, rühren, rühren – etwa 10 Minuten, bis die Polenta die Flüßigkeit aufgesogen hat und zu einem sämigen Brei wurde. Etwa 60g vom Parmesan reiben und unterheben. Vom Herd nehmen und zugedeckt noch ein paar Minuten quellen lassen. Ein Backblech mit Papier auslegen und den Polentabrei etwa 2 cm dick aufstreichen. Auskühlen lassen. Bis hier lässt sich die Polenta auch hervorragend für Gäste vorbereiten, einfach zudecken und bis zum Finish stehen lassen.

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Polentaschnitte mit restlichen Parmesan, getrockneten Paradeisern und Speck belegen. Ab in den Ofen für etwa 7 Minuten (geht schnell!), bis der Parmesan geschmolzen ist – dann noch 3-5 Minuten auf Grillfunktion umschalten, so knuspert der Speck schön nach.

Rausnehmen und anrichten. Tip: Wer mag kann die Polenta auch in der Pfanne anbraten. Schmeckt herrlich als „Topping“ zu einem knackigen Salat oder auch als Beilage zu bspw. Rind.

 

 

No Comments

Post a Comment

Blogheim.at Logo