Rohnen Tartar mit Kren-Rahm und Brotchips

Rohnen (Rote Rüben) Tartar mit Kren-Rahm (Meerrettich) und Brotchips

 

Ich bin bestimmt kein großer Fan von Rohnen. Von diesen schon und das will was heißen.

 

Zutaten Rohnen aus dem Backofen (4 Personen, als Vorspeise)

2-3 kleine, feste Rote Rüben (Rohnen)

Salz und Zucker für das Bett,

Thymianzweige,

Rosmarinzweige,

Backpapier

 

Rohnen Tartar

Salz, frisch gemahlener Pfeffer,

etwas Essig,

ein paar Kapern,

etwas Olivenöl,

etwas Worchestershiresauce,

ein paar Essiggurkerl,

1 kleine Zwiebel

 

Brotchips

Dunkles Sauerteigbrot, etwas Rapsöl zum Rösten

 

Kren-Rahm

2 EL frisch geriebenen Kren, Sauerrahm, Salz, ein Spritzer Zitrone und ein Spritzer Vodka

 

 

1. Backpier in eine ofenfeste Form legen. Mit Salz und Zucker ein Bett streuen und die gewaschenen (nicht geschälten) Ronen drauf legen. Mit den Kräutern bedecken.

 

2. Alles mit Backpapier zu einem Packerl schließen.

 

3. Etwa 50 Minuten bei 180 Grad auf mittlerer Schiene backen. Abkühlen lassen. Schälen.

 

4. Die Ronen, Zwiebel, Essiggurkerl und Kapern klein hacken – nach Gusto mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Worchestershiresauce abmachen. Etwas im Kühlschrank ziehen lassen.

 

5. Den Sauerrahm mit geriebenen, klein gehacktem Kren, Salz, Zitrone und einem Spritzer Vodka würzen.

 

6. Öl erhitzen und kleine Brotscheiben heraus backen. Alternativ den Ofen auf 190 Grad Ober- Unterhitze vorheizen, die Brotscheiben mit Öl bepinseln und im Ofen etwa 10 Minuten rösten. Wenden nicht vergessen

Merken

3 Comments
  • […] Kartoffeln 250g vorgegarte rote Rüben (oder selbst aus dem Ofen gebacken, das Rezept findet ihr hier) 100g Butter 4 Eidotter 200g Mehl Prise Muskatnuß Prise Salz & […]

  • Karin Unger

    21. Februar 2019 at 19:17 Antworten

    Ich liebe Rote Rüben und bin dankbar für neue, raffinierte Rezepte. Das Tartar ist einfach herrlich, wie so viele Deiner Rezepte!
    Danke und liebe Grüsse Karin

    • Eva

      23. Februar 2019 at 5:37 Antworten

      Liebe Karin, vielen lieben Dank für deine Worte – ich freu mich sehr, dass das Tartar nach deinem Geschmack ist und noch mehr, dass Du regelmäßig hier vorbei schaust!!! Freu mich auf ein „Wiedersehen“, alles Liebe, Eva

Post a Comment

Blogheim.at Logo