handgemachte Rubbellose

Simples DIY: Selbstgemachte Rubbellose

  Dauer: ca. 30 Min. (+ 30 Min. Trocknungszeit)
 für 10 Rubbellose
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Du brauchst
Papier
Stifte (Bleistift, Buntstift) oder ausgedruckte Motive (optional)
Klebestreifen (Tixo oä.) optional Klebefolie (wie man sie vom Schulbucheinschlagen kennt)
Spülmittel
Acrylfarbe
Pinsel
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Simples DIY: Selbstgemachte Rubbellose zu Silvester.

 

Ich mag Silvester nicht besonders. Es ist mir viel zu viel Peng-Peng. Die Erwartungen an diese Nacht sind mindestens ebenso Plem-Plem. Außerdem neige ich zu Melancholie, eine Eigenschaft, die dieser Nacht nicht zuträglich ist. In jüngeren Jahren habe ich zu Silvester also entweder gearbeitet, geschlafen (auch auf den lautesten Partys) oder geheult. Nur wenige Feierlichkeiten zum Jahreswechsel sind mir in guter Erinnerung. Allen gemein ist, dass es sich um lauschige Abende im Kreise von Freunden gehandelt hat – mit der Option sekündlich schlafen gehen zu dürfen. Dieses befreiende Gefühl beflügelte mich so manches Mal bis weit nach Mitternacht.

 

 

Ein Blick zurück. Ein Blick nach vorn. Die Rauhnächte.

 

Die Zeit rund um den Jahreswechsel ist für mich trotzdem eine Besondere. Viele Bräuche, die uns geläufig sind, gehören zu den Rauhnacht-Ritualen, wie das Räuchern mit Lavendel, Fichtenharz oder Mistelzweigen, das Bleigießen zu Silvester oder auch die Heiligen 3 Könige am 06. Jänner. Diese Rauhnächte an denen wir Altes verabschieden und Neues begrüßen gelten auch als Brücke zwischen dem Dies- und dem Jenseits. Und obwohl ich bestimmt nicht allzu abergläubisch bin, finde ich in diesen Dingen eine Möglichkeit mich zu ordnen und zu besinnen. Kraft zu sammeln und bewusst einen Blick nach hinten und vorne zu richten. Und es auszuhalten hinzusehen.

 

Auch dieses Jahr werden wir den Jahreswechsel bei Freunden verbringen. Nichts Großes, nichts Aufregendes, also genau was für mich. Als simples DIY zu Silvester kommen unsere selbstgemachten Rubbellose mit Wünschen mit. Dazu noch ein paar Wunderkerzen und fertig ist die Instant-Party, deren Ausmaß, sogar mich erfreut.

 

Euch hoffentlich auch. Habt ein Gutes Neues Jahr.

 

Eure, Eva

 

Anleitung

1. Auf Papier gewünschte Botschaft schreiben oder zeichen. Es eignen sich aus ausgedruckte Motive.

 

2. Die Fläche des Motivs mit Tixo oder Klebefolie zukleben.

 

3. Acrylfarbe mit Spülmittel mischen – Verhältnis 3:1. Die Klebefolie mit dem Gemisch bepinseln. Trocknen lassen. Dreimal wiederholen, bis die Farbschicht das darunter liegende Motiv gänzlich verdeckt.

Tipp

Einmachgläser geben einen hübschen Wunscherfüller ab, wenn man sie mit den restlichen Wunderkerzen füllt.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo