Streuselkuchen

Streuselkuchen (Zwetschke) – mit extra Streusel

Streuselkuchen mit extra Streusel: Zwetschke

 

Für den Streuselkuchen die trockenen Zutaten des Germteigs (Hefeteig) verrühren und die nassen nach und nach zugeben – zu einem geschmeidigen Teig kneten. Achtung, Der Teig bleibt recht „nass“, falls er euch zu nass ist und nur am Schüsselrand klebt, könnt ihr noch etwas Mehl zugeben. Aber nur nach und nach und immer wieder einkneten, sonst wird er zu trocken.

 

Den Germteig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er auf das Doppelte aufgegangen ist. Das dauert etwa 30 – 40 Minuten.

 

Inzwischen die Streusel in einer Schüssel bröselig und grob mit einer Gabel locker anrühren.

 

Den Teig auf ein Backblech mit Papier ausstreichen (manchmal ist er zu weich, um ihn auszurollen) und gleichmäßig verstreichen. Die halbierten Zwetscken mit der offenen Seite nach unten auflegen. Zudecken und wieder eine halbe Stunde gehen lassen.

 

Das Rohr auf 170 Grad vorheizen. Den Kuchen mit den Streuseln belegen und auf mittlerer Schiene etwa 35 Minuten backen. 

 

Zutaten Germteig (Hefeteig)

350g Mehl
1/2 Pkt Trocken-Germ
1/8 l lauwarme Milch
80g weiche Butter
80g Zucker
2 Eier
Prise Salz

 

Streusel

100g Mehl
100g Nüsse
Prise Zimt
100g Zucker
80g Butter (flüssig)

 

etwa 1 kg frische Zwetschken, entkernt und geteilt 

 

Noch mehr sommerliche Kuchenrezepte

Holunder-Joghurt Törtchen (ohne backen mit nur 6 Zutaten)

Rhabarber-Buttermilchkuchen

Zwetschkentarte (Zwetschgentarte) 😉

No Comments

Post a Comment

Blogheim.at Logo