Neues aus der Kuchl

Tag: Snack

Alles Baby: Streusel-Muffins

Posted on Januar 25th, by Eva in Aus dem Ofen, Streusel-Muffins. No Comments

Wenn man ein Baby daheim hat ändert sich alles. Wo vorher lässige Gin-Tonic Gläser den Tisch für Freundinnen geziert haben, stehen jetzt Tee-Tassen und Wasserkannen. Der letzte Rest des „alten“ Lebens wird mit koffeinfreien Kaffee-Latte herunter gespült und man bemüht sich nicht ausschließlich fehlenden Schlaf, Bäuerchen und Windeln als Gesprächsstoff zu verbraten.
Ich liebe und genieße das, bin ich mir doch bewusst, wie schnell diese Zeit auch wieder vorbei sein wird.

So macht es mir zur Zeit auch wenig aus für Baby Treffs klitzekleine Köstlichkeiten zu backen. Zuletzt Mini-Streusel-Muffins. Weich, süß und zart. Zum Anbeißen.

Zutaten (für 12 Mini Muffins)
3/4 Cup Mehl
1/2 Cup brauner Zucker
1 Tl Backpulver
1/2 Tl Zimt
1 Prise Salz
1/4 Cup Nüsse
1/8 Cup Kokosflocken
3/4 Cup Karotten
1/6 Cup Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)
1 glückliches Ei
1/2 Tl Vanillepaste

Streusel
50g Zucker
50 g Nüsse
50 g Mehl
50 g flüssige Butter

Trockenen Zutaten vermengen. Nach und nach Karotten, Öl, Ei und Vanille dazu. In Muffin-Förmchen füllen. Die Streuselzutaten vermengen und mit den Fingern abbröseln. Auf den Muffin Teig streuen. Im vorgeheizten Rohr (180 Grad Ober- Unterhitze) etwa 20 – 25 Minuten backen.


Zitronenrauten

Posted on Februar 14th, by Eva in Aus dem Ofen, Zitronenrauten. 3 comments

Ein Sommergruß mitten im Winter. Das tut gut. Trotzt den Temperaturen und schmeckt frisch, wie eine Augusterinnerung.

Für den Boden werden das Universalmehl, die Maisstärke, der Puderzucker und die weiche Butter (in Stücken) sowie einer Prise Salz in einer Schüssel abgebröselt. Ich mache dies immer mit den Händen und auch wenn man anfangs das Gefühl hat „das kann nie was werden“ – Geduld, einfach mit den Händen immer wieder abbröseln bis eine Sandmasse entsteht. Das Rohr auf  170 Grad Umluft vorheizen. In einer flachen Form (ich nehme gerne etwas eckiges, weil ich dann leichter die Rauten schneiden kann) die mit Backpapier ausgelegt ist die Sandmasse einstreuen und mit den Fingern festdrücken. Ein paar Mal mit der Gabel einstechen und ab ins Rohr für etwa 12 Minuten. Der Boden soll noch weiß sein, er wird ja mit Füllung nochmals weitergebacken.

Inzwischen die Füllung machen. Die Eier, den Kristallzucker, die Milch-Schlagobers Mischung, den Zitronensaft, die Zesten und das Mehl mixen. Dann auf den Boden gießen und ab ins Rohr – diesmal für etwa 18 Minuten. Auskühlen lassen. Schneiden und mit etwas Staubzucker dekorieren. Ein wahrlich sommerlicher Genuss.

Zutaten

Boden // 112g weiche Butter

225g Universalmehl

55g Staubzucker

15g Maisstärke

Prise … Read More »


Salzstangerl

Posted on Januar 22nd, by Eva in Aus dem Ofen, Salzstangerl. No Comments

Die trockenen Zutaten vermengen und nach und nach die nassen Zutaten (Milch und Schmalz am besten lauwarm) zufügen und kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

Den Teig nochmals kneten und ausrollen. In Dreiecke schneiden und von der breiten Seite beginnend zusammen rollen, so dass die Größe eines Jour-Gebäcks entsteht  – mit Ei bestreichen und mit Salz bestreuen.

Bei 220 Grad (Ober- und Unterhitze) etwa 10 Minuten goldbraun backen. Tip: Wer mag kann natürlich auch andere Dinge, wie Käse oder Kürbiskerne auf die Weckerl streuen.

Zutaten

500g Mehl

1 Ei

1 EL Öl

1 El Schmalz

1 Packerl Germ (Hefe)

150 ml Milch

1/2 Becher Joghurt

1 El Salz

1 Ei zum Bestreichen, Salz zum Bestreuen

 

 


Cheddar Biskuits

Posted on November 6th, by Eva in Aus dem Ofen, Cheddar Biskuits. 3 comments

Käse reiben. Butter und Mehl abbröseln und den geriebenen Käse dazu kneten …


Speckstangerl (schnell)

Posted on Oktober 21st, by Eva in Aus dem Ofen, Speckstangerl. No Comments

Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne knsuprig braten. …