Neues aus der Kuchl

Three shades of Blue(s)


Posted on März 30th, by Eva in Aus der Schüssel, Heidelbeer-Cheesecake. 2 comments

Die (älteste) Tochter meiner lieben Freundin M. wurde 17. S-I-E-B-Z-E-H-N. Das macht mich (un)glücklich. Und ziemlich alt. Zumindest fühlt es sich ein bisschen so an, immerhin hat sie auch schon ihren 5. Geburtstag bei mir gefeiert … da war ich also schon längst erwachsen genug für eine eigene Wohnung. Diesmal wurde keine Party bei mir gefeiert, sondern gebührlich in einem Lokal. Auswärts. So wie es sein soll. Mit 17. Wenn man langsam erwachsen wird.

Ich bin stolz auf dieses Mädchen, das ich nun schon so viele Jahre begleiten darf. Sie hat sich prächtig entwickelt und ist zu einer beeindruckenden jungen Frau, einer gefürchteten Rednerin und einer liebevollen Schwester geworden. Es ist (für mich) nicht nur schön älter zu werden, aber an solchen Tagen überwiegt die Freude.

Herzlichen Glückwunsch!

Für den Cheesecake hatte ich eine Vision, die die Blautöne der Beeren schön in Szene setzen sollte. So ganz ist es mir noch nicht gelungen, so werde ich beispielsweise das nächste Mal keine mit Backpapier ausgekleidete Springform verwenden – sie macht seitlich unschöne Abdrücke in die Creme und es gelingen auch die Übergänge nicht so wie erhofft. Wahrscheinlich hilft der pure, geölte Rand der Springform eher bei den glatten Übergängen. Also, nach dem ersten Mal ist vor dem zweiten Mal. Geschmacklich hat er voll überzeugt. Und an der Optik kann man ich arbeiten …

Zutaten Boden
1/4 Cup geriebene Mandeln
1/4 Cup Zucker
3/4 Cup Mehl
etwa 90 g kalte Butterstücke

Alles rasch zu einem Mürbteig verkneten und in eine Kuchenform drücken. Bei 150 Grad etwa 20 Min goldbraun backen. Abkühlen lassen.

Zutaten Creme
12 Blatt Gelatine
500g Topfen
300g Frischkäse
100ml Schlagobers
180g Puderzucker
Vanille
Saft aus 1 Zitrone
etwa 500g Blaubeeren

Zutaten Guss
Frische Blaubeeren
1 Säckchen Gelatine (Pulver)

Für die Creme die Blaubeeren passieren und zur Seite stellen. Den Topfen mit dem Frischkäse, dem Puderzucker und der Zitrone sowie der Vanille verrühren. Schlagobers schlagen und kühl stellen. Die Gelatine einweichen – je 4 Blatt in 3 Portionen. Die Creme in 3 gleiche Portionen teilen und je die Blaubeeren untermischen, so dass in der 1. Portion die dunkelste Creme entsteht, dann etwas heller – also immer weniger Heidelbeeren unterrühren. Für die erste Creme die Gelatine ausdrücken und erwärmen – also verflüssigen. Etwas von der Creme abnehmen, mit der Gelatine verrühren und dies dann unter die restliche Creme rühren. Alles auf den Tortenboden streichen. 1 Std kalt stellen. Dann je mit den zwei weiteren Cremes gleich verfahren. Kalt stellen.

Die frischen Blaubeeren passieren und mit dem Gelatine-Pulver vermengen – über die Torte gießen und kühl stellen. Zum Schluss mit frischen Früchten belegen.

 

Heidelbeer_Chessecake7Heidelbeer_Chessecake2





2 Antworten zu “Three shades of Blue(s)”

  1. Maggy sagt:

    Sieht sehr lecker aus!

Schreib einen Kommentar