Apfelkuchen mit Krokantknusper

Apfelkuchen mit Krokantknusper oder Feste feiern, wie wir sie fallen lassen

Zubereitungsdauer: 20 Min. (+ 40-50 Min. Backzeit)
 
für Auflaufform (26 x 20 cm) 
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Für den Apfelkuchen
600 g Äpfel, in dünne Scheiben geschnitten
250 g Butter, weich in Stücken
200 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Zitronenschale, ger.
2 EL Rum
1 Prise Salz

 

Für den Mandelkrokant
150 g Butter
150 g Zucker
150 g gehobelte Mandeln
2 EL Rum
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Apfelkuchen mit Krokantknusper oder Feste feiern, wie wir sie fallen lassen

 

Unser Apfelkuchen ist unheimlich saftig und außen so knusprig, ich komme nicht umhin ins Schwärmen zu geraten. Ich weiß, das erzähle ich oft, aber was soll ich sagen – es ist die Wahrheit. Und dafür habe ich auch jede Menge Zeugen. Das Rezept habe ich nämlich für das diesjährige Herbstfest in der Schule meiner Tochter ausgetestet. Ja. ihr lest richtig. Ein Fest. Nach eineinhalb Jahren wieder ein Fest. Im Freien, mit Apfelkuchen und Herbstblättern und Flohmarkt für den guten Zweck. Mit lachenden Kindern, aufgeschürften Knien und ein paar Tränen zwischendrin – so wie es sein muss. Mit Sonnenschein und der tiefen Sehnsucht nach Begegnung. Und mit meinem Apfelkuchen. Der nicht länger als 15 Minuten gehalten, obwohl er was gekostet hat. War ja für den guten Zweck. Ob das nur deswegen war, wage ich zu bezweifeln – aber sicher sein könnt ihr nur, wenn ihr ihn bäckt.

 

Und dazu kann ich nur raten.

Zubereitung

1. Die Äpfel waschen und trocken reiben. Entkernen und in Scheiben schneiden.

2. Die Butter, Zucker aufschlagen – nach und nach die Eier dazu geben und mit dem Mixer weiter aufschlagen bis alles luftig und cremig ist. Das dauert etwa vier Minuten.

3. Mehl und Backpulver versieben und nach und nach unter die Butter-Mischung rühren. Zum Schluss die Zitronenzesten, den Rum oder Apfelsaft zufügen.

4. Die Auflaufform ausbuttern oder mit Backpapier auslegen – die Kuchenmasse hineingeben und glatt streichen.

5. Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

6. Die Apfelscheiben-Hälften mit der Seite nach unten in den Kuchen schichten.

7. Für den Krokant die Butter und den Zucker in einem Topf schmelzen – wenn alles goldbraun ist die Mandelblättchen zugeben, umrühren und alles über den Apfelkuchen gießen. Dabei darauf achten, dass sich alles schön verteilt.

8. Den Kuchen etwa 40-50 Minuten goldbraun backen.

9. Den Kuchen vor dem Servieren auskühlen lassen, dass der Krokant schön knuspert.

Tipp

Der Kuchen schmeckt frisch am besten – hält aber auch einige Tage saftig, allerdings knuspert er dann nicht mehr so schön, weil er natürlich nachzieht.

Weiterempfehlen:
2 Comments
  • Andrea

    15. November 2021at11:43 Antworten

    Paul und ich haben gerade den Apfelkuchen mit Knusperkrokant gebacken und es war uns vom Abwiegen der Zutaten bis zum vorläufig letzten Bissen ein Fest!

    • Eva

      15. November 2021at12:56 Antworten

      Liebe Andrea, wie wunderbar, ich freue mich sehr! Und die Honigreingerl bekommen wir dieses Jahr auch noch hin :-)) Alles Liebe, Eva

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo