Aufgespürt mit Nora im Jänner

Schönes zum Wohlfühlen: Neustart im Jänner

So sehr die Freude auf den Dezember jedes Jahr aufs Neue groß ist, so groß ist auch die Erleichterung im Jänner über das Neue Jahr, wenn alles wieder luftig und frei ist.

“Der Jänner ist jedes Jahr auch wieder ein kleiner Neustart. Dies spiegelt sich auch in meinem Zuhause wider.”

Ich bin unglaublich erleichtert, wenn der Christbaum wieder verräumt und die Weihnachtsdekoration wieder in Kisten verpackt ist. Alles fühlt sich plötzlich wieder leicht und luftig an, unangeräumt – obwohl es das eigentlich NIE im Seelensachenhaus ist 😉 .

 

Ich kann durchatmen, setze mich gerne mit meinem neuen Kalender hin und plane und mache mir Gedanken, über das, was in diesem Jahr kommen soll und wie ich es gestalten möchte. Luftigkeit und Licht sind für mich Anzeichen des Jänners. Ich hole mir immer Zweige unserer Magnolien ins Haus und freue mich riesig, wenn sie zu blühen beginnen (was sie in der Vase IMMER tun!). Der Trick ist: mit einem scharfen Messer großflächig schräg anschneiden und noch mit einer Gartenschere den Stiel von unten her einschneiden. Dann in lauwarmes Wasser an einen warmen Ort im Haus stellen. Wasser ab und zu (nicht täglich!) wechseln …

 

Wenn die Magnolienzweige zu blühen beginnen ist das wie die aufkeimende Hoffnung auf ein gutes neues Jahr. Und das wünsch ich uns allen!

 

Eure Nora

 

Blaue Kissen: Jotom Gitter Kissenhülle

Uhr: Vintage Bahnhofsuhr

Rattan-Kiste: ähnlich gesehen Flechttruhe

Blaue Keramik-Vase: ähnlich gesehen bei Skandeko

Kleine Holz-Sterne: ähnlich gesehen bei Baumann-Creative


 

Autorin

Nora Mayrhofer-Kadlicz

 

Nora sucht für uns die liebevollsten Details und schönsten Accessoires heraus, die alle das Potential haben, uns ans Herz zu wachsen. Und zeigt, wie wir einfache Dinge wunderschön und stilvoll arrangieren können. Mehr über Nora …


Das könnte Dich auch interessieren …

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo