Aufgespürt im November

Aufgespürt mit Nora

Schönes zum Wohlfühlen: Einkehr im November

Der November ist für viele Menschen der graue Monat. Der Nebel, der Regen, die Blätter sind schon weitgehend von den Bäumen herabgefallen. Dennoch liebe ich diese Zeit, denn es ist der Beginn der „Einkehr“ für mich.

“Die Gemütlichkeit wird im November ganz groß geschrieben. Wenn es draußen finster und nebelig ist, erhellen Kerzenschein und kleine Lichter.”

Vermehrt befinden wir uns wieder im Innen, und zwar sowohl physisch, als auch psychisch. Mein Lieblingsplatz zum Lesen, in guten Kochbüchern stöbern oder Musik hören ist in dieser Zeit auf jeden Fall mein kuscheliger, bequemer Ohrensessel. Dick in eine Decke gemurmelt, vielleicht noch eine Katze auf dem Schoß und Kerzen um mich herum und den Blick hinaus in den Garten – da macht mir auch der Nebel nichts aus. Gemütlichkeit beginnt genau hier und genau jetzt.

 

Bei meinen Wohntextilien achte ich jetzt sehr darauf, mit den Farben Harmonie in den Raum  zu bringen und auch hier gilt für mich: wie draußen, so drinnen. Im November mag ich es urig, Zapfen und Holz kommen ins Spiel und die Farben des Waldes mag ich dann besonders gerne. Ein Glücksgriff waren für mich die Polsterbezüge, die ich im Sommer in einem feinen Laden in Vorarlberg gefunden habe. Bei Textilien mit Drucken finde ich es immer wichtig darauf zu achten, dass sie nicht zu kitschig und gekünstelt wirken. Diese Motive hier wirken wie handgemalt, lieblich, dennoch aber durch die dunklen, erdigen Farbtöne erwachsen und edel. Das Thema der Kissen habe ich nochmals im Wohnraum aufgegriffen und Zweige mit Eicheln in einer Vase arrangiert. Auch Lärchenzweige oder Hagebuttenzweige eignen sich dafür prima, die Natur hat so viel zu bieten und wenn wir uns etwas davon im Wohnraum „konservieren“, holen wir die Natur direkt ins Haus.

 

Die sogenannten „Permament Candles“ wirken wie echte Stumpenkerzen, werden aber nur mit einem großen Teelicht bestückt und können so relativ gefahrlos aufgestellt werden. Das Teelicht brennt aus und es kann kein Wachs auf die Oberflächen gelangen. So etwas mag ich sehr gerne. Tee mag ich zu dieser Jahreszeit immer am Allerliebsten – gerne einen guten, schwarzen Tee mit einem Schuss Pflanzenmilch und Honig. Mit diesen einfachen Dingen kann man dem vielleicht manchmal (zu) grauen und feuchten November doch einiges Schöne abgewinnen, oder? Der November ist die Zeit der Einkehr, die Zeit, welche die „Ruhe vor dem (Weihnachtsan-)Sturm“ in sich birgt. Ich finde es wichtig, immer die positiven Aspekte, die schönen Seiten des Lebens und einer Zeit zu sehen und hervorzuheben, darum hoffe ich, dass ich euch mit meinen Ideen einen kleinen Input, eine Inspiration für euren gemütlichen Kuschel-November geben konnte.

 

Eure Nora

 

Kissenbezüge und schwarze Kerzenhalter: Ediths Scandinavian Living

Permanent Candles (die weißen Stumpenkerzen) . besonders_s 

Kuscheldecke: Salon Wohnlich

Ohrensessel: Loberon 


 

Autorin

Nora Mayrhofer-Kadlicz

 

Nora sucht für uns die liebevollsten Details und schönsten Accessoires heraus, die alle das Potential haben, uns ans Herz zu wachsen. Und zeigt, wie wir einfache Dinge wunderschön und stilvoll arrangieren können. Mehr über Nora …


Das könnte Dich auch interessieren …

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo