Chia-Muesliriegel

Chia-Müsliriegel mit Kakao oder Superfood aus Österreich – Teil 1 (in Kooperation mit Ja! Natürlich)

 Zubereitungsdauer: ca. 15 Min. (+ 15-20 Min. Backzeit)
 für ca. 1 Blech
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
36 g Ja- Natürlich! Bio-Chia-Samen, (3 El)
250 g Nüsse (gemischt oder Ja-Natürlich! Bio-Nussmix)
175 g Ja! Natürlich! Bio-Datteln, getrocknet
130 g Ja! Natürlich! Bio-Haferflocken, fein
4 El Honig
50 g Ja! Natürlich! Bio-Butter
3 El Kakaopulver, ohne Zucker
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Chia-Müsliriegel mit Kakao oder Superfood aus Österreich – Teil 1 (in Kooperation mit Ja-Natürlich)

 

Wer kennt sie nicht – die Superfoods sind seit Jahren nicht mehr von unseren Tellern wegzudenken. Nach anfänglicher Euphorie muss ich aber zugeben, dass Chia-Samen und Co nicht mehr sehr oft auf meinem Speiseplan gelandet sind, weil sie überwiegend eben nicht regional aus dem Land angeboten wurden. Als Ja! Natürlich mir dann davon erzählte, dass es ihnen gelungen ist, Bio-Amaranth, –Buchweizen und –Chiasamen aus 100 % heimischer biologischer Landwirtschaft anbieten zu können, war ich sofort dabei.

Um die Ecke: Gedacht, gemacht und geliefert

 

Die sogenannten Pseudogetreidesorten (ihre Verarbeitung ähnelt Getreidekörnern) von Ja! Natürlich stammen aus den Regionen Wiener Becken und Neusiedlersee. Das heißt, die Lieferwege sind minimal und hinterlassen dementsprechend einen deutlich geringeren Fußabdruck als diejenigen aus Übersee. Die kleinen Superhelden sind übrigens bei BILLA und MERKUR erhältlich.

 

Chia, ein Wundersamen

 

Ursprünglich aus Mexiko sind die Chia-Samen, ähnlich den Leinsamen, winzige Samen voller Power und Kraft. Reich an Omega-3 und -6 Fettsäuren wirken sie – wenn nicht übermäßig genossen – auch entzündungshemmend. Der Proteingehalt ist hoch und sie enthalten zahlreiche Ballaststoffe. Darüber hinaus sind sie auch als Nahrung bei Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) geeignet.

Vor allem in der veganen Ernährung spielen sie eine wesentliche Rolle, da sie auch als Ei-Ersatz eingesetzt werden können. 1 El Chia-Samen werden mit 3 El lauwarmen Wasser vermischt und für einige Minuten stehen gelassen. Es entwickelt sich eine geleeartige Konsistenz, die als Ersatz für 1 Ei im Kuchen ausreicht. Bis zu fünf Eier können damit locker ersetzt werden.

 

Chia-Müsliriegel mit Kakao

 

In den kommenden Tagen darf ich jeweils ein Lieblingsrezept mit einem Ja-Natürlich Superfood mit Euch teilen. Heute starten wir mit einem Familien-Favoriten, denn diese kleinen Chia_Samen-Powerriegel eignen sich auch wunderbar als Snack im Kindergarten, Schule oder auch für die Arbeit. Und so einfach geht’s ….

Zubereitung

1. Die Chia-Samen mit 130 ml lauwarmen Wasser mischen und beiseite stellen.

2. Die Nüsse hacken.

3. Die Datteln in einem Blender oder mit dem Messer fein hacken. Die Butter mit dem Honig in einem Topf schmelzen und die Datteln sowie den Kakao zugeben.

 

4. Zum Schluss die Haferflocken und die eingeweichten Chia-Samen untermischen.

5. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech kippen. Eine zweite Schicht Backpapier darüber legen und mit einem Nudelwalker ausrollen – ggf. mit den Händen nacharbeiten, so dass ein 2 cm dickes Viereck entsteht.

6. Im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad etwa 15 – 20 Minuten backen. Auskühlen lassen und in Riegel schneiden.

Tipp

In Blechdosen aufbewahrt halten sich die Chia-Müsliriegel einige Tage.

 

 

Gemeinsam sind wir stark

 

Wem nachhaltig Einkaufen auch ein Anliegen ist, der sollte mal bei der Ja! Natürlich Bio-Community vorbeischauen. Dort gibt es nach kostenloser Anmeldung exklusive Aktivitäten, Events und Goodies für Bio-Community Mitglieder.

Weiterempfehlen:
1 Comment
  • Durindl66

    9. Januar 2020 at 11:40 Antworten

    Hmm tolles Rezept. Habe ich bereits ausprobiert und bin begeistert! Bin sowieso Fan und immer auf der Suche nach so tolle Superfood Rezepten. Ich verwende jedoch nur Bio Produkte und diese habe ich auch leicht gefunden und natürlich möglichst wenig Zucker – So muss ich weniger biologische Zahnmedizin anwenden… 🙂

Post a Comment

Blogheim.at Logo