Einfaches Brokkoli-Gratin aus dem Ofen

Einfaches Brokkoli-Gratin aus dem Ofen oder kein Braten in der Röhre

Zubereitungsdauer: 35 Min.  (inkl. Backzeit)
 
für 4 Personen (als Beilage)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
1 Brokkoli-Kopf
1 El Butter
1 Zwiebel
Gewürzmischung: 1/2 Tl Curry, 1/2 Tl Fenchelsamen, 1/2 Tl Fenchelsamen, Chiliflocken nach Geschmack
100 ml Schlagobers
100 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
150 g Cheddar, gerieben
1 Hand voll Semmelbrösel (besonders knusprig wird es mit Panko aus dem Asialaden)
1 Hand voll Petersilie, frisch
Olivenöl zum Beträufeln
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Einfaches Brokkoli-Gratin aus dem Ofen oder kein Braten in der Röhre

 

Während sich die Temperaturen noch in Jacken- und Haubengefilden herum treiben, bleibt die Lust nach wärmenden, umarmenden Gerichten ungebremst. Nicht immer muss es der klassische Schmorbraten sein – erstens, weil unter der Woche bei uns ohnehin kaum Fleisch auf dem Teller landet, da ich finde, dass unser Fleischkonsum mit 1-2 Mal die Woche mehr als ausreichend gestaltet ist und zweitens, die Zeit dafür auch gar nicht bleibt. Es muss schnell gehen. Es muss wärmen. Es muss schmecken. Und unkompliziert sein.

 

Daher landet unser einfaches Brokkoli-Gratin liebend gerne in den Ofen und bei uns auf den Tellern. Wer ängstlich ist, nicht genug Kohlehydrate abzubekommen, macht sich dazu etwas Reis und wer nicht auf die Proteine verzichten kann – unser Brokkoli-Gratin schmeckt wunderbar zu Bratwürsteln. Da braucht es keinen Braten in der Röhre.

Zubereitung

1. Den Brokkoli vom Strunk befreien – die Röschen trennen und den Strunk klein schneiden. Entweder in wallendem Salzwasser 3 Minuten kochen (blanchieren) lassen, abseihen und in Eiswasser abkühlen lassen oder 5 Minuten im Dampfgarer vor garen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

2. Inzwischen in einem Bräter die Butter schmelzen, die Zwiebel fein hacken und goldbraun darin bei kleiner Flamme anschwitzen. Die Gewürzmischung zugeben und eine Minute mit rösten lassen.

3. Mit dem Schlagobers und der Brühe aufgießen – 100 g vom geriebenen Käse zugeben und schmelzen lassen. Kurz einkochen bis der Käse geschmolzen ist – mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Brokkoli-Stücke zugeben und vorsichtig umrühren.

4. Den restlichen Käse mit den Semmelbröseln und der gehackten Petersilie vermischen und über den Brokkoli streuen. Im vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen – dann auf Grillstufe umschalten und bei höchster Stufe goldbraun gratinieren.

Tipp

Mit Reis oder gekochten Erdäpfeln (Kartoffeln) reicht uns dieses Brokkoli-Gratin auch als vollständige Mahlzeit. Natürlich passt es aber auch als Beilage zu Steak oder anderem Fleisch.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo