Frühstück vom Blech

Frühstück vom Blech oder ein Herz für Mama

Zubereitungsdauer am Backtag: 25 Min. (inkl. 15 Min. Backzeit) 
 
für 1 Blech
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Mini-Bratwürstel (1-2 pro Person)
Speck, geschnitten
Olivenöl zum Beträufeln
Frühlingszwiebel
Mini-Paradeiser (Tomaten), halbiert
Spargel, grün
Bio-Eier (Größe M)
Salz, Pfeffer
Frische Kräuter
optional Gemüse nach Geschmack
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Herzhaftes Frühstück vom Blech oder ein Herz für Mama

 

Ein bisschen fühlt sich Muttertag komisch an. Denn wenn es unter dem Jahr an Wertschätzung und Beziehung fehlt, dann wird das an diesem einen Sonntag im Mai auch nichts mehr. Und wenn wir uns unter dem Jahr doch regelmäßig zuwenden, miteinander Zeit verbringen und uns austauschen, braucht es diesen einen Sonntag im Mai doch gar nicht?

 

Wahrscheinlich ist es tatsächlich so. Dass wir ihn nicht brauchen, aber vielleicht wollen. Vielleicht ist dieser eine Sonntag im Mai eine wunderbare Gelegenheit Zeit miteinander zu verbringen. Eine von vielen. Und eine, die nur wenig Vorbereitungszeit benötigt, allen gelingt und so köstlich schmeckt. Unser herzhaftes Frühstück vom Blech schmeckt übrigens auch an jedem anderen Tag der Woche genauso gut.

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

2. Olivenöl auf ein Backblech träufeln und die Würstel, die halbierten Cocktail-Tomaten und Speckscheiben darauf verteilen. Für etwa 5 Minuten in vorgeheizte Rohr geben.

 

3. Inzwischen die Frühlingszwiebel klein schneiden und die Spargelenden – falls holzig – abschneiden.

 

4. Das Blech aus dem Ofen nehmen. Die Frühlingszwiebel und den Spargel darauf verteilen – die Eier aufschlagen und dazwischen geben. Erneut ins Rohr schieben und für etwa 10 – 12 Minuten backen.

 

5. Mit frischen Kräutern servieren.

Tipp

Dieses herzhafte Frühstück vom Blech bzw. Brunch-Variante lässt sich zu anderen Jahreszeiten auch wunderbar mit anderem Gemüse zubereiten. Im Herbst passt klein geschnittener Kürbis, im Sommer Paprika und im Winter sogar kleine Kohlsprossen. Je nach Gemüse verändert sich die Zeit im Backofen etwas. Die Eier benötigen in etwa 10 Minuten, darauf achten, sonst bleiben sie nicht wachsweich.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo