Gesunde Brownies mit Apfelmus

Gesunde Brownies in der Vorweihnachtszeit oder darf’s ein bisserl mehr sein?

 Zubereitungsdauer: ca. 15 Min. (+ 20 – 30 Min. Backzeit)
 für 1 ofenfeste Form (28 x 21 cm)
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Vorweihnachtliche Brownies
225 g Mehl, glatt (bspw. Dinkelmehl)
1 Tl Natron
20 g Kakaopulver, ungesüßt
180 ml Apfelmus
120 ml Honig (oder Ahornsirup)
40 ml Pflanzenöl, neutral (bspw. Sonnenblumenöl)
50 ml Milch (bspw. Pflanzenmilch)
2 El Ceylon-Zimt
1/2 Tl Nelkenpulver, gemahlen
1/2 Tl Ingwer, gemahlen
1 Prise Salz

 

Glasur
100 g dunkle Schokolade, 70 – 80 %
1 – 2 El Butter
Spezielles Equipment
Küchenmaschine oder Zauberstab (Pürierstab)
Print Friendly, PDF & Email
Gesunde Brownies in der Vorweihnachtszeit oder darf’s ein bisserl mehr sein?

 

Gerade in den November gestolpert ist die Vorbereitung auf die Vorbereitung auf die Vor-Weihnachtszeit im vollen Gange. Auf den Straßen werden die Glühweinstandl bereits gezimmert, die Schaufenster blinken nervös rhythmisch um die Wette und kein Vor-Vor-Vor-Weihnachtsabverkauf ohne Super-Saldi im diesigsten aller Monate des Jahres. Gefütterte Hauspatschen jetzt zum halben Preis – darf es ein bisserl mehr sein? Vielen Dank, wir haben genug.

 

Alle guten Dinge sind 3: Aus Liebe zum Fest, kein Wettrennen

 

Bereits zum dritten Mal in Folge haben wir uns gegen das Wettrennen entschieden und für ein weitestgehend konsumfreies Weihnachtsfest, soweit dies möglich ist – wir sind ja auch nur eine ganz normale Familie. Vor zwei Jahren haben wir im Dezember mit einer harten Fastenkur und einer absoluten Konsumauszeit begonnen. Im letzten Jahr haben wir unsere Detoxkur wegen bahnbrechendem emotionalen Erfolges dann fortgesetzt, uns aber kleine Seitentritte vom vorgefertigten Pfad erlaubt und diese unheimlich genossen. „Dogmatisch ist nur die Kirche“, sagte mal ein weiser Mann zu mir. Denn am Ende geht es ja darum, nicht das Ziel aus den Augen zu verlieren. Und das ist für uns der Weg. Wir verlangsamen unser Jahrestempo zu dieser Zeit ganz bewusst. Nehmen uns raus, um am Ende mehr dabei zu sein.

 

Genießen ist eine Kunst: Das backen unserer Brownies nicht!

 

Und während wir die bevorstehenden köstlich-schmelzenden Vanillekipferl, die es bei uns ganz streng nur im Dezember gibt, vor unserem inneren Auge bereits auf unseren Hüften sehen können, greifen wir beherzt zu unseren gesunden Brownies, die perfekt in die Vor-Vorweihnachtszeit passen. In weniger als einer Stunde gebacken, versüßen sie uns ohne industriellen Zucker die Zeit, die wir uns selbst schenken.

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

 

2. Die Äpfel schälen, grob schneiden, 1 El Ceylon-Zimt darüber streuen und mit 1 El Wasser auf kleiner Flamme und mit geschlossenem Deckel weich dünsten. Das dauert nur wenige Minuten. Mit einem Zauberstab alles zu Apfelmus pürieren.

3. Das Kakaopulver mit dem Öl, dem Honig und den Gewürzen in einer Schüssel vermengen. Zum Schluss das Apfelmus unterrühren.

4. Das Mehl mit dem Natron und der Prise Salz vermengen und abwechselnd mit der Milch unter die Apfelmus-Kakao-Mischung rühren. Alles in die mit Backpapier ausgekleidete Form gießen und glatt streichen. Im Backofen etwa 25 Minuten backen – bei der Stäbchenprobe soll gerade nichts kleben bleiben, dann sind die Brownies fertig.

5. Für die Glasur die Schokolade in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Die Butter unterrühren und alles auf die den ausgekühlten Brownies verteilen. Abkühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Tipp

Abgedeckt und kühl gestellt halten die Brownies für einige Tage frisch.

Weiterempfehlen:

Das könnte Dich auch interessieren …

No Comments

Post a Comment

Blogheim.at Logo