Kalbsschnitzel in Zitronen-Kapernsauce

 Zubereitungsdauer: ca. 30 Min.
 für 4 Personen, Hauptgang
 Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten
1 Kalbsschnitzel (pro Person)
2 Bio-Zitronen (Zesten einer Zitrone für die Sauce, eine zum Karamellisieren)
1-3 El Kapern (nach Geschmack)
350 ml Kalbsfond
1 Bund frische Petersilie
Salz, Pfeffer
etwas Mehl zum Mehlieren
Pflanzenöl und Butter zum Braten
kalte Butterstücke zum Binden der Sauce
Spezielles Equipment
Pfannen
Zitronenzesten Reibe
Aus der Region
Print Friendly, PDF & Email

„Dem Unersättlichen in jeglichem Genuss, wird selbst das Glück zum Überfluss.“ (Ludwig Bechstein)   Langsam verabschiedet sich die Hitze des Sommers und der Beton der Großstadt atmet auf. Während die Tage noch warm und angenehm zu genießen sind, weichen die hitzigen Nächte angenehm kühlen Abenden.   Zeit, auch mal wieder den Herd einzuschalten und die letzten Früchte des Sommers zu genießen. So wie Zitronen und Kapern. Die Kombination mit einem Stück Kalb kommt bei uns nicht sehr oft auf den Teller. Aber wenn, dann freuen wir uns umso mehr.  Wenn dann noch liebe Gäste und eine anregende Diskussion über die Welt und das Leben hinzu kommen, ist er perfekt.   Der Abschluss dieses Sommers.

Zubereitung

1. Die Zimmertemperatur gibt dem Kalb etwas Zeit sich zu akklimatisieren – eine halbe Stunde ist da genau richtig.

 

2. Das Kalbsschnitzel zwischen Frischhaltefolie legen und mit der flachen Seite des Fleischklopfers plattieren. Von beiden Seiten salzen und pfeffern, auf einer Seite mit Mehl bestäuben (mehlieren).

 

3. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, etwas Butter darin aufschäumen lassen. Die Schnitzel (eines nach dem anderen) zuerst auf der mehlierten Seite, dann von der anderen Seite scharf anbraten und auf einem Teller warm halten.

 

4. Den Bratenrückstand mit dem Kalbsfond aufgießen und 3-4 Minuten reduzieren lassen.

 

5. Die Kapern grob hacken. Die Zitronenzesten reißen und mit den Kapern in die Sauce geben. Den Herd runter drehen. Bei kleiner Flamme etwas ziehen lassen.

 

6. Die Kalbsschnitzel holen und in der Sauce temperieren lassen. Nicht mehr aufkochen.

 

7. Schnitzel aus der Pfanne nehmen und auf Tellern anrichten.

 

8. Die kalten Butterstücke in die Sauce geben bis die Sauce gebunden ist und ein samtiger Glanz entsteht. Die Sauce über die Schnitzel geben. Mit Petersilie garnieren.

Tipp

Die Biozitrone teilen und mit der Schnittfläche nach unten und etwas Zucker karamellisieren lassen. Dazu passen Spiralnudeln und ein Paradeissalat (Tomatensalat).

Weiterempfehlen:
No Comments

Post a Comment

Blogheim.at Logo