Karotten-Apfelkuchen mit Marzipan oder daheim, daheim, nie ganz allein!

 Zubereitungsdauer: ca. 20 Minuten (+ 50 Minuten Backzeit)
 für 1 Springform (Ø  18 cm)
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
2 Äpfel, säuerlich, gerieben
3 Karotten (etwa 100 g), gerieben
1 El Zitronensaft (optional)
Abrieb einer Bio-Zitrone (optional)
100 g Zucker, braun
50 g Butter, geschmolzen
100 g Marzipan, in kleine Stücke gerissen (+ extra für die Verzierung!)
280 g Mehl, glatt
2 Eier, Größe m
1 Pkt. Backpulver
100 g Joghurt
 
Butter zum Einfetten der Form

 

Zitronenglasur (optional)
2 El Zitronensaft
3 – 4 El Puderzucker
Spezielles Equipment
Springform
Print Friendly, PDF & Email
Daheim, daheim nur Du allein

 

Wir sind nun seit geraumer Zeit daheim. Alle. Denn der Virus hält unsere Welt fest in seinen Händen und da wir mitten in der Stadt wohnen, bedeutet dies, dass wir wirklich viel, sehr viel, sehr, sehr, sehr viel Zeit in unserer Wohnung verbringen. Das Glück ist, dass sie sehr groß ist – unsere Wohnung und auch die Liebe zueinander. Dennoch spüren wir alle, dass wir die Freiheit, die wir sonst genießen, schmerzlich vermissen. Ein bisschen fühlt es sich wie eingesperrt sein an – auch, wenn es das nicht ist und wir so viel Glück haben, uns auf großen Wohnraum bewegen zu können und uns sogar ein Dachgarten zur Verfügung steht.

 

Doch die Tage sind lang – und neben Schul-Routine entwickeln wir auch so etwas wie Back-Routine. Diese beruhigt nämlich meine Nerven und das tut allen gut, wenn ich meine Nerven beinander halte. Also backen wir diese Tage Brot, Kuchen und sogar kleine Kekse was das Zeug hält.

 

Schneller Apfel-Karottenkuchen mit Marzipan passend zur Isolation

 

Plus zwei zeigt die Familien-Waage bisher an und wir können nur hoffen, dass das Stofftier, das mit auf die Waage kam, zu viel gegessen hatte. Während wir also unsere Sportaktivitäten neu überdenken, genießen wir ein großes Stück unseres Karotten-Apfelkuchens, der überwiegend aus Vitaminen besteht.

 

Ehrlich.

Zubereitung

1. Für den Karotten-Apfelkuchen die Karotten waschen, schälen und reiben. Ebenso mit den Äpfeln verfahren. Falls daheim nun den Esslöffel Zitronensaft zugeben und umrühren. Den Zucker untermischen. Dann das in kleine Stücke gerissene Marzipan einrühren, dass alles gut vermengt ist.

 

2. Im nächsten Schritt die Eier einrühren. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und dazu rühren.

 

3. Zum Schluss das Mehl mit dem versiebten Backpulver abwechselnd mit dem Joghurt unterrühren.

 

4. Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Die Kuchemasse in die ausgebutterte Form gießen und alles etwa 40 – 45 Minuten backen.

Tipp

Unser Karotten-Apfelkuchen mit Marzipan lässt sich hervorragend vorbereiten. Er schmeckt am nächsten Tag (fast) noch besser!

Weiterempfehlen:
4 Comments
  • Zungenspitzengefühl

    6. April 2020 at 9:25 Antworten

    Gerade hab ich dich auf Instagram entdeckt und jetzt ist mir dein Rezept auch auf Facebook ins Auge gesprungen 😉 sieht super aus!

    • Eva

      6. April 2020 at 9:31 Antworten

      Hallo, wie schön, dass Du da bist! Freue mich sehr über deinen Besuch – dieser Tage noch umso mehr. Hoffe, Du findest ein bisschen was, was Dich inspiriert – alles Liebe, Eva

  • Das Mädel vom Land

    7. April 2020 at 23:25 Antworten

    Wer könnte deinem Kuchen schon widerstehen – und dir und deinen Worten 🙂 Und die paar Kilo mehr sind dann, „wenn der Corona wieder weg ist“ (Zitat meines Käferleins, 3), ebenfalls wieder weg 😉
    Nichtsdestotrotz kann ich mitfühlen … selbst hier am Land, wo man nun wirklich alles andere als eingesperrt ist, fühlt man sich genau so: Eingesperrt irgendwie. Aber es hilft eh nix. Augen zu und durch. Und BACKEN!
    Alles Liebe!!!

    • Eva

      8. April 2020 at 6:13 Antworten

      Ach, Du Liebe – wenn auf nichts mehr Verlass ist, dann auf Dich und deine Worte. Wie schön, dass Du immer wieder auf Besuch kommst, ich würde Dich sonst sehr vermissen. Und die Weisheit deines Käferleins … 🙂 Alles Liebe von der Stadt aufs Land, Eva

Post a Comment

Blogheim.at Logo