Kartoffel-Gratin cremig und knusprig aus dem Ofen (ohne Vorkochen) oder einmal ganz klassisch

Zubereitungsdauer: 30 Min. (+ 40 Min. Backzeit) 
 
für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
1 EL Butter zum Ausfetten
Semmelbrösel zum Ausstreuen der Form
750 g Erdäpfel / Kartoffeln (festkochend)
2 El Butter
2 El Mehl
125 ml Milch
250 ml Schlagobers / Sahne
bei Bedarf etwas Milch oder Gemüsebrühe zum Aufgießen der Käsesauce, falls sie zu sehr eindickt
Salz, Pfeffer zum Abschmecken
1 Prise Muskatnuss (gemahlen)
110 g Parmesan (frisch gerieben)
2 EL Butterflocken
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Kartoffel-Gratin cremig und knusprig aus dem Ofen (ohne Vorkochen) oder einmal ganz klassisch

 

Ich mag es gerne klassisch. Ich mag Vanille-Eis. Schinken-Käse-Toast und Pizza Margherita. Ich liebe Vollmilchschoko und Schlagobers mit einem Hauch Vanille. Ich mag grünen Salat mit Knoblauch, Apfelessig und viel Kernöl. Und ich mag Kartoffel-Gratin aus dem Ofen. Außen knusprig und innen cremig. Einfach klassisch. Einfach gut. Ganz bestimmt kein Diätessen, aber wer denkt bei diesem Gericht an Diät?

 

Und weil ich eben klassische Dinge gern habe, teile ich mit euch mein liebstes Rezept für meinen liebsten Kartoffel-Gratin. Dazu braucht es nicht viel, ihr ahnt es vielleicht schon, als vielleicht eine Schüssel Salat dazu. Gerne mit Knoblauch, Apfelessig und viel Kernöl.

Zubereitung

1. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten und Semmelbrösel bestreuen.

 

2. Eine Schüssel mit eiskaltem Wasser bereit stellen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. Ich mache das mit der normalen Gemüsehobel – direkt in die Wasserschüssel geben, dann bräunen sie nicht an der Luft.

 

3. Dann die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl zugeben und mit einem Schneebesen verrühren, etwas bräunen lassen. Das Milch-Sahne-Gemisch – am besten leicht gewärmt – nach und nach zugeben bis alles zu einer sämigen, aber nicht zu dicken Sauce eingekocht ist – falls dies geschehen ist mit etwas Milch oder Gemüsebrühe aufgießen. Salzen, Pfeffern und mit Muskatnuss würzen. Etwa 30 – 40 g vom Parmesan zugeben und einrühren.

 

3. Nun die Kartoffeln dachziegelartig in die Auflaufform schichten. Die Käse-Bechamelsauce darüber gießen – mit extra Parmesan bestreuen. Die nächste Schicht Erdäpfel darüber legen – solange weiter verfahren bis die Kartoffeln aufgebraucht sind. Die letzte Schicht soll mit Sauce und Parmesan enden – zwei, drei Butterflocken noch darüber geben.

 

4. Im vorgeheizten Ofen für 45 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Wer mag kann zusätzliche Kräuter wie Rosmarin oder Thymian zufügen.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo