Kartoffelkipferl mit Schinken oder Brunch-Idee und Resteverwertung at once

 Zubereitungsdauer: ca. 30 Minuten (+ 20 Minuten Backzeit)
 für 8 – 10 Kipferl
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Erdäpfelteig / Kartoffelteig
200 g Mehl
2 Eier
2-3 Erdäpfel (Kartoffel), gekocht (ca. 130 g)
35 g Butter
Salz, Pfeffer nach Geschmack
 

 

Schinken-Käsefülle
100 g Schinkenreste, klein gehackt
100 g Käsereste, gerieben
1 Ei

 

1 Ei oder Milch zum Bestreichen
Spezielles Equipment
Springform
Print Friendly, PDF & Email
Kartoffelkipferl mit Schinken oder Brunchidee Deluxe

 

Während Ostern dieses Jahr sich etwas anders gestaltete und wir im kleinen Kreis in unserer Wohnung fest klebten, wie Kaugummi unter der Schulbank, schien die letzten Wochen bei vielen das große Backen ausgebrochen zu sein. Auf den Social Media Kanälen werden Sauerteig-Ansätze mit Namen versehen und neben Klopapierrollen scheint Germ (Hefe) zum begehrtesten Gut der Stunde zu avancieren.

 

Da backen bei uns daheim zum geliebten Zeitvertreib, Antidepressivum und Agressionsbewältigungsprogramm gleichermaßen genutzt wird, möchte ich auch nach dem Ostersonntag noch eine schöne Idee für euren Brunch teilen, die sich nämlich ganz wunderbar zur Resteverwertung eignet. Unsere Kartoffelkipferl lassen sich rucki-zucki innerhalb eine Stunde inklusive Backzeit wuppen und sind beliebig – gerne auch mit Schinken, Geselchtem oder Käse – befüllbar.

 

Schönen Osterausklang, ihr Lieben!

Zubereitung

1. Für den Kartoffelteig das Mehl, die Eier und die geriebenen Kartoffeln kurz mit den Händen verkneten. Die weiche Butter dazu fügen und ein kneten. Sobald sich ein homogener Teig gebildet hat das Backpulver in zwei Schritten einkneten, so dass es sich gut verteilt. Den Teig zugedeckt zur Seite stellen.

 

2. Für die Fülle den Schinken klein hacken, den Käse reiben und alles mit einem Ei in einer Schüssel verrühren.

 

3. Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 mm dick ausrollen, in Dreiecke schneiden und von der breiten Seite beginnend mit einem Esslöffel die Fülle drappieren. Einrollen und auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen.

 

4. Die Kipferl im vorgeheizten Rohr etwa 15 – 20 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Unsere Kartoffelkipferl lassen sich auch ganz wunderbar mit vielen anderen „Resten“ aus dem Kühlschrank füllen.

Weiterempfehlen:
2 Comments
  • Nora

    15. April 2020 at 11:48 Antworten

    Uii… die sehen aber gut aus! Ich trau mich irgendwie nie so richtig über Kartoffelteig, dabei mag ich ihn so gerne! (also v.a. Knödel meine ich jetzt). Das klingt aber wirklich einfach und machbar!

    GLG Nora

    • Eva

      15. April 2020 at 12:56 Antworten

      Liebe Nora, ich freue mich sehr, dass Du wieder einmal bei mir in der Küche vorbei schaust und sogar einen Gruß da lässt. Dieses Rezept ist wirklich super einfach und ich zeige im Video wirklich jeden Schritt ganz genau – das ist gelingsicher und rasch zubereitet … und wenn ich mir inzwischen deine Brote oder den Striezel ansehe, glaube ich, dass Du dein Licht gern unter den Scheffel stellst. Alles Liebe, Eva

Post a Comment

Blogheim.at Logo