Low Carb Burger

Low Carb Spaghetti Burger mit Veggie Patties und Kernöl-Mayo (in Kooperation mit Recheis)

Zubereitungsdauer: 50 Min.  
für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Zutaten Low Carb Spaghetti Burger
300 g Low Carb Spaghetti von Recheis
50 g Cheddar, gerieben
2 Eier, M
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
1-2 El Olivenöl zum Braten
 
Zutaten Veggie Patties
30 g Haferflocken alternativ Haferflocken, gemahlen (Haferflockenmehl)
30 g Kürbiskerne, gemahlen
30 g Chia-Samen alternativ Leinsamen
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Karotte, gerieben (ca. 60 g)
250 g Käferbohnen, aus der Dose, abgetropft
30 g Olivenöl
30 g Cajun-Gewürzmischung (Kreuzkümmel, Oregano, Pfefferkörner, Nelken und Paprika)
Salz, Pfeffer zum Würzen
1-2 El Olivenöl zum Braten
 
Zutaten Kernöl-Mayo
50 g Mayonnaise
30 g Joghurt
1-2 Tl Kernöl
Salz und Pfeffer zum Würzen
10 g Kürbiskerne, gemahlen
Spezielles Equipment
Speiseringe aus Edelstahl Ø 7,5 cm
Print Friendly, PDF & Email
Low Carb Spaghetti Burger mit Veggie Patties und Kernöl-Mayo (in Kooperation mit Recheis)

 

Unsere Spaghetti Burger mit Veggie Patties aus steirischen Käferbohnen mit frischem Gemüse und Kernöl-Mayo sind so gut, dass man glatt vergessen könnte, dass es sich hier um ein Low Carb Gericht handelt. Die neuen Low Carb Spaghetti von Recheis vereinen nämlich genau das: Vollen Nudelgeschmack bei 30 % weniger Kohlehydraten. Verpackt sind sie in der umweltfreundlichen Papierpackung aus 100 % recycelbarer Cellulose. Das Papier stammt aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung – achtet mal auf das PEFC-Siegel. Rundum ein sorglos Gericht, das vor allem aber mit Geschmack überzeugt.

 

Burgertime: Die besten Buns entstehen aus Low Carb Spaghetti (von gestern)

 

Besonders gut gefällt mir auch der nachhaltige Gedanke bei den Low Carb Spaghetti Burgern, denn so toll sie aussehen, sie können auch wunderbar aus Nudelresten von gestern entstehen. Das macht für die Nudel-Buns überhaupt keinen Unterschied und Reste können so toll vermieden werden. Eine witzige Idee für die ganze Familie, die wir bestimmt öfter zubereiten werden. Und pssst, wir verraten niemanden, wie gesund sie sind …

Zubereitung

1. Für die Low Carb Spaghetti Burger von Recheis die Nudeln laut Packungsanleitung in reichlich Salzwasser kochen, abseihen und kurz überkühlen lassen.

 

2. Die Low Carb Spaghetti mit dem geriebenen Cheddar und den Eiern vermischen.

 

3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Speiseringe mit ein paar Tropfen Olivenöl innen bestreichen, damit die Spaghetti sich später besser lösen lassen.

 

4. Die Nudeln aufwickeln und in den Speisering legen – mit dem Löffel etwas platt drücken. Goldbraun braten. Zum Wenden den kompletten Speisering wenden und die Nudeln vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen. Vorsicht: Die Ringe werden sehr heiß!

 

5. Die gebratenen Low Carb Spaghetti Patties im Ofen warm halten.

 

6. Für die Käferbohnen-Patties die Haferflocken in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab mahlen. Die gemahlenen Kürbiskerne und Chia-Samen zugeben und bei Seite stellen.

 

7. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehen ebenso schälen und fein hacken. Die Karotte waschen, trocknen und fein reiben.

 

8. Die Käferbohnen abspülen und abtropfen lassen – in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab pürieren, die Haferflockenmmischung, Zwiebel und Knoblauch zugeben und untermischen. Das Olivenöl zugeben und ebenso vermengen. Zum Schluss die Cajun-Gewürzmischung unterrühren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung 10 Minuten lang quellen lassen.

 

9. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und mit nassen Händen kleine Patties formen. Nacheinander goldbraun braten.

 

10. Für die Kernöl-Mayo die Zutaten miteinander verrühren und mit den gemahlenen Kürbiskernen garnieren.

 

11. Die Burger nach Geschmack mit frischen Zutaten wie Gurken, Paprika und Salat garnieren.

Tipp

Statt Käferbohnen eignen sich auch andere Bohnenarten für die Veggie Patties – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo