Mango Steak Salat

Zutaten

Pro Person ein Steak vom Rind (ca. 2 cm dick)

3 Knoblauchzehen

ein paar kalte Butterstücke zum Sauce abbinden

1 reife Mango

1 reife Avocado

1 Bio Zitrone

verschiedene Blattsalate (bspw. Lollo Rosso, Radicchio …)

verschiedene Nüsse (bspw. Walnüsse oder Pinien-Kerne …)

Kresse und/oder Basilikum

grobes Meersalz und frischer Pfeffer

Dressing

Olivenöl

Balsamico Essig

Dijon Senf

Honig

Mango Saft

Salz, Pfeffer

 

Das Fleisch etwa eine halbe Stunde vor dem Braten aus der Kühlung nehmen und zimmerwarm werden lassen. Ofen auf ca. 150 Grad vorheizen.

Salate waschen und in mundgerechte Stücke reißen oder schneiden – trocken schleudern. Fleisch inzwischen salzen und pfeffern. Eine (ofenfeste) Pfanne mit etwas Öl heiß werden lassen, Knoblauchzehen andrücken und inklusive Schale in die Pfanne geben. Wenn das Öl heiß ist das Fleisch darin anbraten – ca. 2 Minuten pro Seite. Dann ca. 7 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen. Inzwischen die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und beiseite stellen. Mango und Avocado schälen und in Streifen schneiden – mit etwas Zitrone beträufeln, damit sie nicht braun werden. Das Dressing mixen (Senf, Honig und Mangosaft nach Gusto zum gewohnten Mischungsverhältnis zufügen).

Fleisch aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten zugedeckt ruhen lassen. Bratenrückstand mit kalten Butterstücken abbinden. Blattsalate mit etwas Dressing abmachen – ein paar Mango und Avocado Stücke gleich dazu mischen. Auf dem Teller anrichten. Das Steak in Streifen schneiden und auf dem Salat trappieren. Etwas Bratensauce und Dressing drüber träufeln. Zum Schluß mit den Nüssen und den Kräutern garnieren. Tip: Dazu passt hervorragend warmes Knoblauchbrot und ein fruchtiger Weißwein.

 

No Comments

Post a Comment

Blogheim.at Logo