Mohn-Topfenknödel

Mohn-Topfenknödel mit Beerenröster oder Ernte gut, alles gut

Zubereitungsdauer: 10 Min. (+30 Min. Ruhezeit + 10 Minuten Kochzeit)
für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Mohn-Topfenknödel
350 g Magertopfen
30 Butter, geschmolzen
2 Eier, Größe M
1 Bio-Zitrone, Abrieb
70 g Kristallzucker, fein
1 Prise Salz
30 g Mohn, gemahlen
60 g Grieß
30 g Semmelbrösel

 

Mohn, Zucker und geschmolzene Butter zum Servieren

 

Beerenröster
250 g Beeren
2-3 El Sirup alternativ Wasser
2 gehäufte El Puderzucker (mehr nach Geschmack)
1 Tl Orangenlikör
frische Minze
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Mohn-Topfenknödel mit Beerenröster oder Ernte gut, alles gut

 

Sanft wiegen sich die Blüten im Wind und verwandeln ganze Landstriche im Waldviertel in ein flammend rotes Meer. Jetzt steht der Mohn in seiner vollen Blüte und ist ein wahres Spektakel und Naturschauspiel. Und während sie geduldig für ihre Betrachter als Motiv dienen, steigt in uns die Vorfreude auf die frische Mohnernte dieses Jahr.

 

Genau richtig versüßen uns die Wartezeit unsere kleinen Mohn-Topfenknödel mit frischem Beerenröster. Noch nie hat warten so gut geschmeckt.

Zubereitung

1. Alle Zutaten für die Mohn-Topfenknödel in einer Schüssel zusammenrühren und zugedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

 

2. Inzwischen die Beeren für den Beeren-Röster mit den restlichen Zutaten in einem Topf erhitzen und einmal aufkochen lassen.

 

3. In einem großen Topf Wasser mit etwas Salz zum Sieden bringen – das heißt, das Wasser sprudelt nicht, sondern es bilden sich bei etwa 90 Grad Celsius am Topfboden einzelne, kleine Blasen mit Wasserdampf, die langsam nach oben steigen und an der Oberfläche zerplatzen. Das ist genau richtig. Nach der Ruhezeit aus der Mohn-Topfen-Masse mit dem Löffel kleine Portionen ausstechen und mit nassen Händen zu kleinen Knödeln formen. Ins Wasser gleiten lassen und etwa 10 Minuten lang kochen lassen. Mit einer Schöpfkelle die Knödel rausnehmen, abtropfen lassen und in einer Pfanne mit geschmolzener Butter geben.

 

4. Die Mohn-Topfenknödel mit zerlassener Butter, Mohn und Puderzucker gemeinsam mit dem Beerenröster servieren.

Tipp

Außerhalb der Saison lässt sich der Beerenröster auch wunderbar mit tiefgefrorenen Beeren zubereiten.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo