Nudelteig

Zutaten (pro Person)

1 Vollei

1 Eigelb

100g Mehl (griffig)

1 Prise Salz

1 El Olivenöl

 

Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und eine Mulde formen – dort das Eigelb und das Vollei, Salz und Olivenöl hinein. Mit einem Messer (oder einer Gabel) von außen nach innen vermischen bis ein Teig entsteht, den man mit den Händen kneten kann. Ab jetzt kneten – und zwar bis der Teig zu glänzen beginnt und elastisch wie ein Gummiringerl wird. Das dauert so ca. 10 Minuten.

In eine Klarsichtfolie wickeln und mindestens 90 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und mit dem Nudelwalker auswalken. Dafür braucht es etwas Schmackes (Muskelkraft), denn der Teig ist, wenn gut geknetet, sehr elastisch und zieht sich gerne wieder zusammen. Den ausgerollten Teig kann man zu verschiedenen Sorten verarbeiten – Tagiatelle sind schnell gemacht, indem man den Teig aufrollt und mit dem Messer in Stücke schneidet.

In einem Topf mit reichlich Salzwasser 1-2 Minuten kochen. Tip: Ich habe zuletzt frischen Thymian hineinverarbeitet – schmeckt sensationell. Natürlich kann man auch andere Gewürze oder auch dünn geschnittene Pilze oder Schwammerl hinein verarbeiten. Einfach auflegen, zusammenklappen und wieder auswalken.

Merken

No Comments

Post a Comment

Blogheim.at Logo