Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen mit Sternchen oder einmal geht noch

 Zubereitungsdauer: ca. 55 Min. (+ mind. 3 Std. Kühlzeit)
 für 1 Auflaufform oder Blech (ca. 20 x 30 cm)
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
250 g Rhabarber
150 g Puderzucker
150 g Butter, in Stücken
3 Eier (Größe M)
250 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
2 TL Vanillezucker
60 g Milch
1 Prise Salz
Spezielles Equipment
Backpapier
Tortenform
Print Friendly, PDF & Email
Rhabarberkuchen mit Sternchen oder einmal geht noch

 

Rhabarber, Frühling und ich – wir sind ein unschlagbares Team. Wir mögen uns einfach. Das Licht, die wärmenden Strahlen, das pink. Das passt einfach zwischen uns und kann nicht, behaupte ich mal mit fester Stimme, zu oft zelebriert werden. Ich mag Rhabarber als Kuchen mit und ohne Streusel. Ich mag Rhabarber als Tarte mit Joghurt und Creme. Ich mag Rhabarber im Drink – mit und ohne Alkohol.

 

Manche könnten behaupten Rhabarber wäre überbewertet. Manche mögen behaupten die Rhabarber Rezepte auf meinem Blog wären nun genug. Und wieder andere würden sagen, dass Rhabarber nunmal ein Gemüse ist und nichts in Kuchen, Tartes oder Drinks verloren haben. Ich, ich würde behaupten, dass manche eben keine Ahnung haben. Und genüsslich meinen Rhabarberkuchen verspeisen, der nicht nur so gut, sondern auch so schön aussieht. Mit Sternchen.

Zubereitung

1. Deb Backofen auf 180 Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) mit Backpapier auslegen. Damit das besser klappt, das Backpapier nass machen, ausdrücken und in die Backform legen – so bleibt es viel einfacher in der gewünschten Form.

 

2. Die Butter in einen Topf geben und langsam schmelzen. Beiseite stellen. Den Rhabarber in etwa 3-4 cm große Rauten schneiden. Mit dem Vanillezucker bestreuen und vermischen – Beiseite stellen.

 

3. Die Eier und den Puderzucker für etwa 2 Minuten schaumig aufschlagen. Die geschmolzene Butter zugeben und gut einrühren.

 

4. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und abwechselnd mit der Milch und dem Salz in den Teig rühren. Den Teig in die vorbereitete Form geben und glattstreichen. Beginnend mit der Mitte die Rhabarberstücke als Sternenform legen. Den Kuchen 30-35 Minuten backen, bis er leicht gebräunt ist und ein Holzspieß in der Mitte des Kuchens sauber herauskommt. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Staubzucker servieren.

Tipp

Zugedeckt – zum Beispiel in einer Kuchentransportbox – bleibt der Kuchen auch 2 Tage sehr, sehr saftig.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo