Kürbis-Kekse mit dunkler Schokolade

Super softe Kürbis-Kekse mit dunkler Schokolade oder leicht, leichter, erleichtert

Zubereitungsdauer: 10 Min. (+ 10-15 Min. Backzeit)
für 14 Kekse
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
50 g dunkle Schokolade, gehackt
60 g Butter
80 g Zucker, braun
220 g Mehl, glatt oder universal
1 Tl Backpulver
1/2 Tl Ceylon-Zimt
1 Prise Kardamom, gemahlen
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
1 Prise Salz
120 g Kürbis-Püree (Hokkaido)
Spezielles Equipment
ofenfeste Pfanne
Print Friendly, PDF & Email
Super softe Kürbis-Kekse mit dunkler Schokolade oder leicht, leichter, erleichtert

 

Kürbis ist in aller Munde – das bringt der Herbst so mit sich. Es gibt unzählige Kürbissorten – mehr als 800 sind heute bekannt. Der beliebteste ist sicherlich der Hokkaido. So cremig und mild im Geschmack lässt er sich für Suppen und sogar als wunderbar herbstliche Ergänzung der Spaghetti Carbonara verwenden. Im Ofen geschmort mit Birnen und Kartoffeln oder in der herbstlichen Variante der Zimtschnecken.

 

Bei mir kommt er heute in die Kekse, die ich für meine Tochter unter der Woche als “Schulkekse” benötige. Jeden Tag eins, damit sie sich freut, wenn es zur Pause läutet und endlich die Jause ausgepackt werden kann. Die Rezepte dafür versuche ich vielfältig zu halten, damit sie immer eine kleine Überraschung beim Öffnen der Dose bergen. Aber allen gemein ist die schnelle und einfache Zubereitung. Sie müssen leicht zu backen sein, sonst halte ich das nämlich auch nicht durch mit den Schulkeksen.

 

Während ich also an einem der super soften Kürbis-Kekse mit dunkler Schokolade knabbere, die so verführerisch nach Herbst und dunkler Schokolade schmecken, frage ich mich, ob es wohl verzeihlich wäre, dieses Keks nicht in die Jausenbox zu geben, sondern bei mir zu behalten. Da sie aber so leicht zuzubereiten sind, gibt es wohl genug für uns beide. Zu unser aller Erleichterung.

Zubereitung

1. Die Schokolade hacken und zur Seite stellen. Die Butter mit dem Zucker mit einem Mixer schaumig aufschlagen. Während dessen, falls noch nicht vorbereitet, den Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden und in wenig Wasser am Herd weich dünsten. Zum Schluss heraus heben und mit dem Pürierstab fein pürieren.

2. Das Mehl und Backpulver versieben und zur Buttermischung geben, die Gewürze und eine Prise Salz ebenfalls zugeben – alles verrühren. Zum Schluss das Kürbispüree unterrühren. Zuletzt die gehackte Schokolade vorsichtig unterheben.

3. Jeweils einen Esslöffel (etwa 30 g)  vom Teig abstechen, mit den Händen eine Kugel formen und leicht andrücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- Unterhitze für 12-14 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Tipp

Die Kekse halten sich luftdicht verschlossen etwa 1 Woche.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo