Tarte Tatin mit Spargel

Tarte Tatin mit Spargel und Pistazien oder einmal geht noch

Zubereitungsdauer: 15 Min. (+ 20 Backzeit) 
 
für 1 Tarte
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
25 g Butter
5-6 Spargelstangen, weiß
2 Karotten
1 Zucchini (optional)
2 Hand voll Pistazien
Prise Salz
Blätterteig, frisch (gekauft oder selbst gemacht)
Parmesan
Grüner Salat
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Tarte Tatin mit Spargel und Pistazien oder einmal geht noch

 

Das Netz und die sozialen Medien werden derzeit überschwemmt. Kein Swoosh, kein Swipe ohne ihn. Den Spargel, dessen Saison so kurz und Geschmack so voll ist. Egal ob mit brauner Nussbutter pur, mit Schinken und Sößchen, als Cremesuppe, gewickelt, gerollt, gestürzt. Am weißen Spargel führt aktuell kein Weg vorbei und da liegt die Frage nahe: Brauchen wir noch ein Spargel-Rezept? Salopp würde ich diese Frage verneinen – wer mich und meinen Blog schon länger kennt weiß, ich mag es klassisch. Und am liebsten einfach. Und schnell. Und gut.

 

Und würde unsere Tarte Tatin mit Spargel nicht genau das vereinen, wäre es ganz bestimmt niemals nie auf dem Blog gelandet. Ist sie aber. Weil sie so unverschämt schön und knusprig die besten Aromen des Frühlings vereint. Und irgendwie doch klassisch ist. Und einfach. Und schnell. Und verdammt nochmal gut. Also, einmal geht noch.

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

 

2. Die Butter in einer heißen Edelstahl-Pfanne (das ist wichtig, weil sie nachher so in den Ofen kommt) erhitzen bis sie schäumt – inzwischen den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Zur Butter geben. Karotten halbieren, die Enden abschneiden und zugeben. Zucchhini in breite Scheiben schneiden und ebenso zugeben. Das Gemüse auf kleiner Flamme schmurgeln lassen.

 

3. Die Pistazien hacken und zum Gemüse streuen. Alles mit etwas Puderzucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mit Meersalz würzen.

 

4. Den Blätterteig kreisrund auf die Größe der Pfanne ausschneiden und direkt auf das Gemüse in der Pfanne legen – in den Ofen stellen und 20 Minuten goldbraun backen.

 

5. Einen Teller mindestens in der Größe der Pfanne vorbereiten und direkt nach dem Backen auf die Pfanne legen. Die Pfanne schnell wenden, so dass die Tarte Tatin auf den Teller “stürzt”.

 

6. Lauwarm mit frischem Salat servieren.

Tipp

Den Kuchen vollständig, am besten über Nacht im Kühlschrank, auskühlen lassen. Zum Servieren mit Erdbeeren garnieren.

Weiterempfehlen:
2 Comments
  • zunehmendwild

    22. Mai 2021at12:41 Antworten

    Liebe Eva,
    abwechslungsreiche Spargelrezepte kann man nicht genug haben. Ich bin immer wieder fasziniert, was da alles geht und deine Spargel-Tarte tatin gefällt mir sehr gut. Danke für die Inspiration!
    LG Peggy

    • Eva

      22. Mai 2021at17:08 Antworten

      Das freut mich voll, liebe Peggy. Wir lieben das Rezept sehr, hab ein schönes Wochenende, alles Liebe Eva

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo