Der Glaube an Weihnachten wie früher

Vanillepudding mit geschmorten Zwetschgen und Honig-Haselnüssen

Schon Wochen, wenn nicht Monate vor dem ersten Advent mache ich mir jedes Jahr Gedanken Wo und mit Wem wir die Feiertage verbringen. Auch das Weihnachtsmenü wird jedes Jahr Wochen im Vorhinein geplant, geändert und schließlich gekocht.

Vanillepudding mit geschmorten Zwetschgen und Honig-Haselnüssen

“Dabei wünsche ich mir jedes Jahr nur eines. Weihnachten wie früher.”

Wie war Weihnachten früher? Nichts war perfekt, der Weihnachtsbaum krumm, die Stube wurde kurz vor dem Essen einfach gefegt, die Geschenke waren nicht perfekt aber mit Liebe verpackt und das Weihnachtsmenü? Bratwürstel mit Sauerkraut und danach aßen wir gemeinsam Weihnachtskekse und eine Schüssel wohlig warmen Vanillepudding mit gebackenem Obst.

 

Leuchtende Kinderaugen, leere Teller, gute Gespräche, ja das wünsche ich UNS! Was bleibt ist die Hoffnung, dass wir als Familie „Weihnachten – das Fest der Liebe“ wiederfinden, es genießen und dabei glücklich sind. Ich teile mit euch unser Vanille Pudding Rezept, das einfach ist und gut vorzubereiten. Das alle lieben und trotzdem festlich ist, in der Hoffnung, dass es euch genauso gut schmeckt wie uns – und von Herzen eine Weihnachtszeit, die euch glücklich und zufrieden macht,

 

eure Simone

Das Rezept

 Zubereitungsdauer: ca. 30 Min. 
 für 2 Personen
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Vanillepudding
500ml Milch 3,5%
1 Vanilleschote oder 2 Pkg. Vanillezucker, wie früher
50g Kristallzucker
25g Speisestärke
2 Eigelb Gr. M, Bio
 
Geschmorte Zwetschgen
8 Zwetschken, zu dieser Jahreszeit aus dem Tiefkühlschrank
50ml Wasser oder Zwetschgensaft
Prise Zimt
 
Honig Haselnüsse
2 EL gehackte Haselnusskerne
1 EL Honig
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Zubereitung

1. Zwetschgen halbieren, entsteinen und mit Wasser und einer Prise Zimt in einem Topf zum kochen bringen. Auf kleiner Flamme köcheln lassen bis der Pudding servierfertig ist.

 

2. Drei Esslöffel Milch mit Zucker, Speisestärke und Eigelb glatt rühren.

 

3. Milch sowie das Mark und die ausgekratzte Vanilleschote in einen Topf geben und aufkochen lassen. Den Topf von der Platte nehmen und die Stärke Mischung einrühren. Zurück auf die Herdplatte stellen und für ca. 1 Minute, unter ständigem Rühren köcheln lassen.

 

4. Den Pudding in zwei Schüsseln geben und die geschmorten Zwetschgen darauf verteilen.

 

5. Honig in einer kleinen Pfanne schmelzen, die Haselnusskerne darin wenden und auf dem Pudding verteilen.

Tipp

Wer mag kann natürlich auch dunkle Schokolade oder Zimt in den Pudding einrühren und so einen wunderbaren weihnachtliche Aromen dazu bringen.

Weiterempfehlen:

 

Foodbloggerin

Simone @chezsimonemarie

 

Simone ist erfolgreiche Foodbloggerin und Content Creator und versucht nicht nur ihrer Familie das frische Kochen näher zu bringen, sondern auch einer großen Community außerhalb. Mehr über Simone …


Das könnte Dich auch interessieren …

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo