Zöpfe-Nudelsalat zum Muttertag oder locker und leicht (in Kooperation mit Recheis)

Zubereitungsdauer: 20 Min. (mind. 30 Min. Kühlzeit)
für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
500 g Recheis Zöpfe
100 g Emmentaler. in Würfeln
100 g Schinken, in Würfeln
1 Paprika, rot oder gelb
1-2 Essiggurkerl, fein geschnitten
50 g TK-Erbsen oder frisch
1 Frühlingszwiebel
250 g Joghurt, 10 %
1-2 El Olivenöl
1 El Mayonnaise (optional)
1/2 El Apfelessig
Salz, Pfeffer nach Geschmack
Schnittlauch, frisch geschnitten zum Garnieren
Spezielles Equipment
Herz-Ausstecher, mini
Print Friendly, PDF & Email
Zöpfe-Nudelsalat zum Muttertag oder locker und leicht (in Kooperation mit Recheis)

 

Noch keine Idee für den Muttertag? Wie wäre es mit unserem einfachen Nudelsalat aus den neuen  Recheis Goldmarke Zöpfen, Erbsen, Schinken, Karotten, Käse und einem super leichten Joghurt Dressing? Bei uns hat dieser Salat Tradition und ist jedenfalls bei (fast) jeder Grill-Sause dabei. Erstens weil er gut schmeckt, zweitens, weil er sich super vorbereiten lässt und drittens, weil ihn einfach jeder liebt. Ganz bestimmt auch die Mama.

 

So ist er unsere Empfehlung für dieses Jahr zum Muttertag, den ich mag, weil ich jede Gelegenheit zum Feiern mag. Mit zunehmenden Alter umso lieber. Vielleicht, weil ich mir inzwischen bewusst geworden bin, dass jeder Anlass für eine kleine Aufmerksamkeit, eine Grillerei oder einfach nur ein liebes Wort es wert ist, gesagt, getan und miteinander gefeiert zu werden. Und unser Nudelsalat passt so gut wie immer dazu.

Zubereitung

1. Die Nudeln laut Packungsanleitung in reichlich Salzwasser kochen, abseihen und kurz überkühlen lassen.

 

2. Den Emmentaler und Schinken in kleine Würfel schneiden. Eventuell mit einem kleinen Herz-Ausstecher kleine Herzen aus dem Käse ausstechen.

 

3. Die Paprika waschend und kleinwürfelig schneiden. Ebenso die Essiggurkerl fein schneiden.

 

4. Die Erbsen in sehr wenig Wasser kurz bei kleiner Hitze auftauen lassen.

 

5. Die Frühlingszwiebel klein schneiden.

 

6. Die Zutaten für das Dressing vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

7. Alle Zutaten miteinander verrühren und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

 

8. Mit frischen Kräutern dekoriert servieren. 

Tipp

Dieser Salat passt in jede Jahreszeit und das Gemüse kann variiert werden. Wer ihn vegetarisch mag, lässt einfach den Schinken weg und ersetzt ihn vielleicht durch Feta oder ein anderes kräftiges Aroma. Dazu passt auch 1 El Mayonnaise ins Dressing.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo