Zucchini Pizza vom Grill

Zucchini Pizza vom Grill

Das Erstaunen um Rat gefragt zu werden

Mit dem Erwachsenwerden kommt auch das Erstaunen um Rat gefragt zu werden. Ganz schleichend kommt es. Denn ab wann sind wir schon erwachsen? Ich fühle mich oft nicht erwachsen, auch wenn das für Außenstehende mit Kind, Mann, Job und Haus ganz anders aussieht. Nach außen organisiert und diszipliniert. Innerlich oft noch ein Kind, verspielt, verträumt und etwas chaotisch. Doch die vorhandene Lebenserfahrung macht mich auch Erwachsen. Und kommt es nicht auch auf die gute Mischung an, um ein guter Ratgeber zu sein?

Zucchini Pizza vom Grill

“Um Rat gefragt zu werden, kann für mich etwas Besonderes und Forderndes zugleich sein …”

Rat und manchmal auch damit verbundene Hilfe anbieten und dennoch das Gegenüber nicht zu bevormunden. Ein Balanceakt. Keinen ungefragten Rat geben ist mein Credo, denn jeder steht in seinem Leben, wo er soeben stehen mag und muss. Um seine Erfahrungen zu machen, um erwachsen zu werden und dann auch um Rat gefragt zu werden…

 

Habt einen guten September, eure Babsi

Zucchini Pizza vom Grill

Das Rezept

 Zubereitungsdauer: ca. 25 Min. (ohne Zubereitung des Teigs) 
 für 4 Personen
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Pizzateig – selbst gemacht oder gekauft. Germteig oder Sauerteig. Wie ihr möchtet. Ich habe Pizzateig aus Sauerteig genommen. 
2 Zucchini
1 roter Zwiebel
Salz, Pfeffer
Olivenöl
250 g Ricotta
3-4 Zweige frischer Basilikum
60 g frisch geriebener Parmesan
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Zubereitung
1. Die Zucchini waschen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Basilikumblätter waschen, von den Stängeln zupfen und kurz zur Seite stellen.
 
 
2. Zucchini und Zwiebel in eine große Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit 4-5 EL Olivenöl vermengen, sodass alles gut mit einem Ölfilm bedeckt ist. Anschließend in der Grillpfanne weich garen. Dann herausnehmen und kurz bei Seite stellen. Währenddessen den Pizzateig ausrollen und in einer Grillpfanne mit etwas Olivenöl braten, bis der Teig schön knusprig ist.
 

3. Danach die fertig gebackene Pizza mit Ricotta bestreichen und das gegrillt Gemüse darauf verteilen. Abschließend mit Parmesan bestreuen und Basilikumblätter garnieren.

Tipp

Das Rezept könnt ihr einfach am Griller oder auch am Herd in der Küche machen. Wie es besser für euch passt. Schmecken tut es so oder so.

Weiterempfehlen:

 

Babsi Dangl

Jungmama & Bloggerin

Babsi @mint’n’melon

 

Babsi ist Jungmama und leidenschaftliche Foodbloggerin. Die regionale und saisonale Küche liegen ihr dabei besonders am Herzen – dies möchte sie nicht nur ihrer Familie, sondern auch ihren LeserInnen weitergeben. Mehr über Babsi …


Das könnte Dich auch interessieren …

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo