Weihnachtliches DIY: Geschenkanhänger

  Dauer: ca. 60 Min. (24 Stunden Trocknungszeit)
 für 2 Bleche Geschenkanhänger
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Du brauchst
1 Pkt. lufttrocknender Ton, Modelliermasse oder FIMO
Bleistift und Radiergummi
Buntstifte oder Aquarellfarben
Fineliner schwarz
Fineliner bunt
Keksausstecher
Glanzlack (bspw. von FIMO)
Pinsel
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Weihnachtliches DIY: Geschenkanhänger aus lufttrocknendem Ton.

 

Der heilige Abend rückt stetig näher und das große Shoppen am 08. Dezember, der zum inoffiziellen Einkaufs(Wahnsinn)tag mutiert ist, ist auch vorbei. Zufrieden ist der Handel, schreiben die Zeitungen. Ob das die Menschen, die an diesem Tag in den Massen auf den Einkaufstraßen fast unter gegangen wären, auch so sehen, bleibt fraglich. Zumindest für mich in diesen Tagen.   Die Konsumauszeit, die wir im November beschlossen haben und tatsächlich (bis jetzt) durchziehen, hat uns viel Tempo aus diesen Wochen genommen. So schlittern wir weniger und gleiten mehr. Gar nicht so schlecht, wie wir finden.

 

„Das beste Mittel jeden Tag gut zu beginnen, ist, beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude machen könnte.“ (F.W. Nietzsche)

 

Dieses Zitat habe ich vor einiger Zeit in meinem Instagram-Feed gelesen und es hat mich nicht mehr losgelassen. Es ist ein Gedanke, der – wie ich finde – auch ganz wunderbar in die Vorweihnachtszeit passt. Es geht eben nicht um Geschenke. Es geht um Freude. Um sich Gedanken machen.   So gehört das Kekse backen in diesen Wochen genauso dazu, wie das überlegen, wie wir unseren Lieben eine Freude bereiten können, ohne dem Konsumzwang zu erliegen. DIY steht also bei uns ganz oben. Und so sind auch unsere Geschenkanhänger aus lufttrocknendem Ton entstanden, die unsere kleinen Päckchen mit den Weihnachtskaramellen zieren.

Anleitung

1. Den lufttrocknenden Ton teilen, die zweite Hälfte wieder in der Packung verschließen und in einer luftdichten Tupperware verschließen. So bleibt der Ton oder die Modelliermasse noch über Wochen verwendbar. Die andere Hälfte mit dem Nudelwalker auf 3 – 5 mm ausrollen.  

 

2. Mit Keksausstechern die gewünschten Formen ausstechen. Bei Bedarf mit einem kleinen Röhrchen (ich habe den Stiel eines Luftballons verwendet) die Löcher zum Aufhängen stechen. Auf ein Backblech legen und trocknen lassen. Dazwischen wenden nicht vergessen.  

 

3. Wenn die Geschenkanhänger gut getrocknet sind, beginnt das Bemalen. Für die weniger Geübten eignen sich Motive, wie kleine Tannenzweige und rote Beeren. Lieblingsmotiv mit dem Bleistift vorzeichnen. Mit dem Fineliner und den Buntstiften ausmalen. Ein paar Minuten trocknen lassen.  

 

4. Mit einem Pinsel den Glanzlack auftragen. So bleiben die Anhänger geschützt und es sieht hübsch aus.

Tipp

Wer jetzt noch Lust hat, versucht sich auch in persönlichen DIY Weihnachtskarten.

Weiterempfehlen:
2 Kommentare
  • Das Mädel vom Land

    15. Dezember 2017 at 15:03 Antworten

    Die sind wirklich schön geworden … Vielleicht finde ich ja noch die Zeit zum Selberbasteln, ein paar Tage hätte ich ja noch 🙂
    Alles Liebe!

    • Eva

      23. Dezember 2017 at 6:03 Antworten

      Danke! Ich hoffe Du hast Zeit und Ruhe gefunden, ob nun fürs Basteln oder einfach nur für Dich. Frohe Feiertage!! Alles Liebe, Eva

Schreibe einen Kommentar

Sie haben den Newsletter erfolgreich abonniert.

Dies Mailadresse ist bereits registriert!

NEWSLETTER

Keine Rezepte und Geschichten mehr verpassen! Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte regelmäßig Nachricht über Neuigkeiten, Rezepte und kulinarische Geschichten. Wir lesen uns!

* Bitte ausfüllen!
Blogheim.at Logo