Polenta-Pommes

Käsige Polenta-Pommes oder Sommer, Sonne und Freibad (in Kooperation mit Woerle)

zum_rezept

Käsige Polenta-Pommes oder Sommer, Sonne und Freibad (in Kooperation mit Woerle)

20 Min. (inkl. Backzeit)

für 1 Backblech

leicht

ZUTATEN

 
2 Tassen Gemüsebrühe
1 Tasse Polenta
100 g Herzstück Mondseer von Woerle
15 g Butter
Kräuter nach Geschmack (zB. Rosmarin, Thymian etc.)
Olivenöl zum Bestreichen
 
100 g Brösel (zB. Panko)
50 g Herzstück Mondseer von Woerle
100 g Brösel (zB. Panko)
Kräuter nach Geschmack (zB. Rosmarin)
Olivenöl zum Beträufeln
SPEZIELLES EQUIPMENT
 
1 Backform / Backblech
 
 
Print Friendly, PDF & Email
Käsige Polenta-Pommes oder Sommer, Sonne und Freibad (in Kooperation mit Woerle)

Sommer, Freibad und noch (fast) ein Monat voller unbeschwerter Ferien-Tage liegen vor uns. Unbezahlbare Momente, die ich aus meiner Kindheit erinnere und meiner Tochter nun schenken will. Und zum Freibad gehören für mich die berühmten Freibad-Pommes einfach dazu. Doch müssen es nicht immer die frittierten aus Erdäpfeln sein. 

 

Meine käsigen Polenta Pommes mit dem Herzstück Mondseer von Woerle sind nämlich eine wunderbare Variation des Klassikers, die uns sofort überzeugt hat. Goldbraun aus dem Ofen, herrlich knusprig außen und zart schmelzend von innen. Der intensive Käsegeschmack verleiht ihnen eine unwiderstehliche Note, die sofort gute Laune verbreitet. Mit einer Prise Salz und frischem Ketchup bereit für die schönsten Sommer-Erinnerungen.

 

Während ich also überlege, wie oft man eigentlich im Sommer diese besonderen Freibad-Pommes naschen darf, bestimme ich für mich selbst: Immer. Immer, wenn wir Lust darauf haben.

 

Und damit die käsigen Polenta-Pommes auch perfekt gelingen, hier meine ultimativen Tipps
  • Die Polenta ordentlich würzen – es lieber etwas mehr vom Käse und den Kräutern zugeben, als zu wenig, sonst schmecken sie lasch
  • Die Polenta vor dem Schneiden wirklich auskühlen lassen, sonst wird es eine glitschige Angelegenheit mit dem Panieren
  • Die Panko-Brösel (aus dem Asia Laden) sind kein Must, aber wir lieben sie und der Crunch ist unvergleichlichm

45 Min. (inkl Backzeit)    | für 1 Ofenform (34 x 24 cm) | Schwierigkeitsgrad: leicht

1. Die Gemüsebrühe aufkochen und die Polenta einrühren bis sie eindickt.

2. Den geriebenen Herzstück Mondseer Käse und die Butter unterrühren. Alles auf einem Blech mit Backpapier ca. 5 mm ausstreichen – und ordentlich auskühlen lassen. Das dauert etwa 20 Minuten.

3. Gegen Ende der Wartezeit den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Polenta mit Olivenöl bestreichen und in ca. 3 x 7 mm große Rechtecke schneiden.

4. Die Zutaten für die Panade – also Brösel, Kräuter und geriebenen Käse in einer Schüssel vermengen. 5. Die Polenta-Stücke darin wälzen, mit Olivenöl beträufeln und ca. 20 Min. goldbraun backen.

TIPP

Dazu schmeckt Ketchup sehr gut, aber auch andere Saucen. Wer mag kann die Polenta-Pommes auch als Topping für einen Salat oder als Beilage zum Grillen servieren.

 
Weiterempfehlen:
Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe ein Kommentar!