Mohn-Ribiselkuchen vom Blech

Mohn-Ribiselkuchen vom Blech oder Sommerfrische rot bis weiss

zum_rezept

Mohn-Ribiselkuchen vom Blech oder Sommerfrische rot bis weiss

20 Min. (inkl. Backzeit)

für 1 Backblech

leicht

ZUTATEN

 
500 g Ribisel (Johannisbeeren)
150 g Butter, weich
125 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier, Bio Größe M
175 g Mehl, glatt od. universal
8 g Backpulver
45 – 50 g Mohn, gerieben
75 g Mandeln, gerieben
1 – 2 El Staubzucker
150 g Sauerrahm (Schmand)
Butter für die Form
Ribisel zum Dekorieren
Staubzucker zum Dekorieren

 

SPEZIELLES EQUIPMENT
 
1 Backform / Backblech
 
 
Print Friendly, PDF & Email
Mohn-Ribiselkuchen vom Blech oder Sommerfrische rot bis weiß

Sommer und Kuchen passt wie Wasser und Strand. Einfach perfekt. Und auch wenn die Temperaturen manchmal nicht dazu einladen, den Ofen anzuwerfen, tun es die vielen Früchte, die uns die Jahreszeit schenkt umso mehr. Verführerisch säuseln sie mir nach Sonnenuntergang ins Ohr – erzählen von unverschämt saftigen Bissen,  fruchtigen Momenten und süßen Augenblicken.

 

Wie könnte ich da widerstehen, wenn die roten und weißen Ribisel gerade jetzt vollreif so schön leuchten? Die Kombination aus saftigem Rührteig, erdigen Noten des Mohns und der hellen Säure der Ribisel sind eine himmlische, die uns nur die Sommerfrische schenken kann.

 

 

Und damit der MOHN-RIBISELKUCHEN VOM BLECH auch perfekt gelingt, hier meine ultimativen Tipps
  • Die Butter mit dem Zucker hellschaumig aufschlagen
  • Die Eier nur nach und nach einarbeiten, zwei El Mehl von der abgewogenen Menge unterrühren, damit es nicht grießlig wird.
  • Die restlichen Zutaten nur so lange unterrühren, dass sie gerade so eingearbeitet sind, das macht den Kuchen besonders saftig
  • Die Backzeit im Auge behalten, sonst wird er zu trocken

45 Min. (inkl Backzeit)    | für 1 Ofenform (34 x 24 cm) | Schwierigkeitsgrad: leicht

1. Den Ofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Inzwischen die Form ausbuttern und mit Brösel bestreuen.

2. In einer Schüssel die weiche Butter, den Zucker und die Prise Salz hell aufschlagen. Dann die Eier nach und nach unterrühren – zum Schluss 2 El dazu rühren, das verhindert, dass der Rührteig grießelig wird.

3. Das übrige Mehl mit dem Backpulver, dem Mohn und den geriebenen Mandeln vermischen und abwechselnd mit dem Sauerrahm in die Buttermasse einrühren. Dies sollte gerade solange geschehen, bis man kein Mehl mehr sehen kann. Lieber kürzer, als länger.

4. Den Teig in die Ofenform oder das Blech geben und glatt streichen. Nun die Ribisel gleichmäßig verteilen. Alles bei 170 Grad Ober- Unterhitze oder 150 Grad Umluft etwa 30 Minuten backen.

5. Vor dem Servieren in Rauten schneiden und mit Staubzucker und frischen Ribiseln garnieren.

TIPP

Der Blechkuchen schmeckt auch mit Himbeeren und lässt sich wunderbar am Vortag für die Gartenparty vorbereiten.

 
Weiterempfehlen:
2 Comments

Post a Comment