Schwimmbadtorte mit Stachelbeeren oder viel Geburtstag zum Glück

zum_rezept

Schwimmbadtorte mit Stachelbeeren oder viel Geburtstag zum Glück

20 Min. (inkl. Backzeit)

für 1 Backblech

leicht

ZUTATEN

 
Baiser
3 Eiweiß
125 g Zucker, Feinkristall
1 Prise Salz
Teig
75 g Butter, weich
60 g Zucker, fein
1 Pkt. Vanillezucker
3 Eigelb, M
1 Ei, M
50 gWeizenmehl, glatt oder universal
15 g Speisestärke (Maisstärke)
3/4 Tl Backpulver
25 ml Milch
1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
gehobelte Mandeln zum Bestreuen
etwas Butter für die Form
etwas Brösel für die Form
Füllung
300 – 400 g Stachelbeeren
1 Pkt. Tortenguss, klar
250 ml Wasser (nach Packungsanweisung)
2 EL Zucker (nach Packungsanweisung)
250 g Schlagobers (Sahne
1 Pkt. Sahnesteif
1 Pkt. Vanillezucker
 Beeren zum Belegen und Dekorieren
SPEZIELLES EQUIPMENT
 
Springform (Ø 16 cm)
 
 
Print Friendly, PDF & Email
Schwimmbadtorte mit Stachelbeeren oder viel Geburtstag zum Glück

Ich bin ein Sommerkind. Früher hab es daher meist Obstkuchen zu meinem Geburstag – und zu meinem Leidwesen, denn eigentlich hätte ich mir eine schöne, cremige Torte gewünscht. Als ich älter wurde, wuchs ich in die Rolle der Torten- und Kuchenbäckerin hinein. Doch mir selbst eine zu backen kam mir dann doch etwas seltsam vor. Daher wird traditionell an meinem Geburtstag ein Kuchen oder eine Torte gekauft. Doch nachts träumte ich weiterhin von cremigen Sommertorten, die nur für mich kredenzt werden.

Dieses Jahr ist es soweit. Dieses Jahr bin ich mitten im Freibad über eine sommerlich-cremige Sommertorte gestolpert. Eine, die unverschämt sensationell schmeckt, einen Haufen Stachelbeeren verbirgt, knusprig gedeckt und trotzdem einfach zu backen ist. Eine, die viele Namen trägt und die, wie konnte das nur passieren, bisher spurlos an mir vorbei ging. Die Rede ist von der Schwimmbadtorte, auch bekannt als Himmelstorte oder Hansen-Jensen-Torte. Ein Rezept aus Friesland, das im Sommer zu friesischem Nachmittags-Tee serviert wurde. Dessen Geschmack über die Grenzen beliebt und schlußendlich auch bekannt wurde. Eines, das man sich unter vorgehaltener Hand, andererorts im Schwimmbad erzählt hat.

Und während ich schon mal die Stachelbeeren auf meinem Strauch zähle, verspreche ich euch, sie schmeckt nicht nur zu meinem Geburtstag. Nicht nur mit Stachelbeeren, sondern auch mit Himbeeren, Mandarinen oder anderem fruchtig-saurem Obst. Meine Schwimmbadtorte Ihr müsst sie probieren. Unbedingt.

Und damit die Schwimmbadtorte mit Stachelbeeren auch perfekt gelingt, hier meine ultimativen Tipps
  • Das Baiser als allererstes solange aufschlagen, bis alle Kristalle aufgelöst sind und der Schnee dickschaumig glänzt
  • Die Tortenböden können nacheinander und vor allem auch in der gleichen Tortenform gebacken werden (zumindest hat es bei mir gut geklappt)
  • Wenn ihr dieselbe Tortenform nochmal verwendet, den Rand ausbuttern nicht vergessen
  • Die Stachelbeeren halbieren, dann kochen sie besser ein

35 Min. (+ 3 Std. Back- & Kühlzeit)   | für 1 Torte | Schwierigkeitsgrad: mittel

1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Inzwischen die Tortenform ausbuttern und mit Brösel bestreuen.

2. Die Eiweiß aufschlagen, den Kristallzucker nach und nach einrieseln lassen, bis sich alle Kristalle aufgelöst haben. Die Prise Salz nicht vergessen.

3. Für die Böden die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Eigelbe und das Ei unterrühren. Zum Schluss das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Milch und den Abrieb der Zitrone ebenso unterrühren.

4. Nun die Hälfte des beiseite gestellten Eischnees unter den Teig heben. Die Hälfte des Rührteigs auf die Form verteilen und glatt streichen – wer zwei Formen benutzt kann dies natürlich sofort tun. Auf einem der Böden direkt den restlichen Eischnee geben und mit einem Spatel oä glatt streichen. Die Mandelblättchen auf dem Boden mit Eischnee verteilen. Die Tortenböden nach einander im vorgeheizten Ofen etwa 25 Min. backen – dann auskühlen lassen.

5. Um den Boden ohne Baiser einen Tortenring geben. Ich hatte keinen bei der Hand und musste den Rand der Springform verwenden, den ich zuvor gereinigt hatte – hat auch geklappt.

6. Nun die Stachelbeeren abspülen und gut abtropfen lassen – ich habe meine halbiert. Einen Tortenguss mit Wasser und Zucker nach Packungsanweisung kochen. Die Stachelbeeren zum heißen Guss geben, aufkochen lassen und die Masse sofort auf dem Tortenboden verteilen und erkalten lassen. Das geht im Kühlschrank recht zackig.

7. Zum Schluss den Schlagobers (Sahne) mit dem Sahnesteif und Vanillezucker aufschlagen und auf dem Stachelbeer-Guss verteilen. Den Baiser-Boden in 12 gleichgroße Stücke schneiden und auf der Sahneschicht wieder zusammen setzen (sonst wird die Torte beim Anschneiden so gequetscht). Die Torte für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

TIPP

Die Torte lässt sich super vorbereiten und mit anderen Früchten, wie Himbeeren, Mandarinen oder Erdbeeren füllen.

 
Weiterempfehlen:
2 Comments
  • Das Mädel vom Land

    14. Juli 2023 at 21:08 Antworten

    Mmmh … der Sommer wird wunderbar! ♥
    Alles Liebe! Maria

    • Eva

      20. Juli 2023 at 19:15 Antworten

      Das ist wahr! Freue mich auf ein Wiedersehen beim AFBA, alles Liebe Eva

Post a Comment