Neues aus der Kuchl

Zucchini-Brioche


Posted on Januar 3rd, by Eva in Aus dem Ofen, Zucchini-Brioche. No Comments

Ein ausgedehnter Brunch zu den Feiertagen für die Glücklichen, die Urlaub haben, ist was besonders feines. Mein Lieblingsmann zählt nicht dazu. Also zu den Glücklichen. Der muss um diese Jahreszeit immer noch mehr arbeiten als sonst. Hmpf. Heuer fiel mir das aushalten besonders schwer, da wir ja nun nicht mehr alleine sind. Nun gut. Das gehört dazu. Dafür gehört dieses Zuchhini Brioche auch dazu. Zum nächsten Brunch. Jawohl.Flaumig und saftig. So ist es geworden und optisch auch ein Hingucker. Viel Spaß beim Nachbacken. Wir hatten ihn jedenfalls beim Essen.
Zutaten

125 ml Milch
7 g frische Germ
120 Kristallzucker
4 Eidotter
1 Zucchini
2 Biozitronen
300 g Staubzucker
440 g Universalmehl
1 Prise Salz
80 g weiche Butter
1 Handvoll getrocknete Cranberries
1 Ei

Warme Milch, Germ, 1 El Zucker in einer Schale verrühren. Etwa 10 Minuten ruhen lassen. 2/3 der Zucchini grob reiben. Zitrone abreiben und auspressen – beiseite stellen. 100 g Staubzucker, Mehl, geriebene Zucchini, Zitronenschale und Salz verrühren. Germmischung zugeben. Butter in kleine Stücke schneiden und stückweise zugeben, danach Cranberries zufügen. Zugedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. Zusammenschlagen, in eine gebutterte Form geben und nochmals, mit Frischhaltefolie abgedeckt, etwa 30 Minuten gehen lassen.
Backrohr auf 120 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ei verquirlen und den Teig damit bestreichen und auf mittlerer Schiene 15 Minuten backen. Dann auf 180 Grad erhöhen und 40 Minuten goldbraun backen.
Restliche Zucchini in Scheiben schneiden und restlichen Feinkristallzucker, die Hälfte des Zitronensafts und 1 1/2 EL Wasser in einem Topf erhitzen und die Zuchinischeiben darin 3 Minuten köcheln lassen. Für die Glasur restlichen Zitronensaft und Staubzucker verrühren und über das Brioche gießen. Die kandierten Zucchini aus dem Topf nehmen und damit belegen.
Voilà!

Zucchini_Brioche





Schreib einen Kommentar