Panna Cotta mit Erdbeer-Ragout

Die Befreiung niemand um Erlaubnis bitten zu müssen

Panna Cotta mit Erdbeer-Ragout und gebrannter Schokolade

Es sind die Montage, die den Gang und das Tempo der Woche beschließen. Die unerreichbar entfernt scheinen vom unverschämt verlockenden Müßiggang, der dem Freitag schon innewohnt.

Panna Cotta

Es sind die Montage, die von langen Listen, unermüdlichem Eifer  und fleißigen Händen berichten. Deren Abende still  darauf warten, Kraft für den kommenden Tag zu schöpfen. So wie jede Jahreszeit mit ihrem Rhythmus geht, scheinen auch die Wochen ihren ganz eigenen Gang zu nehmen. Termine und Pläne zwängen sie in ihr ganz eigenes Korsett. Bis wir uns erinnern, dass wir ausbrechen dürfen und uns manches Mal, ganz unvernünftig und trotzig, den Montag versüßen.

 

Wenn wir uns von der Vorstellung befreien könnten, dass die Dinge, wie sie sind, auch so gehören und wir beginnen könnten, seltsam Gewohntes in Frage zu stellen, könnten wir vielleicht auch damit beginnen zu erkennen, welche Möglichkeiten das Leben noch bietet. Vielleicht sind es nicht die, die wir uns immer ersehnt haben, vielleicht nicht einmal die, die wir uns vorstellen konnten, aber vielleicht sind es die, die uns sanfter und zufriedener machen mit den Dingen, die wir nicht ändern können.

“Erst in der Freiheit erhält die Verantwortung ihre volle Bedeutung.”

Lasst uns in diesem Mai auf die Suche gehen, nach all den kleinen Möglichkeiten, in denen wir frei sind zu entscheiden. Um die wir nicht um Erlaubnis bitten müssen. Und für die wir selbst die Verantwortung tragen.

Lasst uns in diesem Mai auf die Suche gehen, nach all den kleinen Möglichkeiten, in denen wir frei sind zu entscheiden. Um die wir nicht um Erlaubnis bitten müssen. Und für die wir selbst die Verantwortung tragen.

 

Lasst uns die Löffel aus der Schublade holen, in die fruchtigen Erdbeeren tauchen und mit der cremigen Panna Cotta und den karamelligen Stückchen der Schokolade diesen Montag zum Feiertag erklären. 

 

Kocht gut, seid gut – eure

Das Rezept

 Zubereitungsdauer: 25 Minuten + 3 Std. Kühlzeit
 für 8 Gläser á 160 ml
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Panna Cotta
400 ml Schlagobers (Sahne)
50 ml Milch
1 Stk. Vanilleschote
80 g Zucker, fein
4 Stk. Gelatine, Blätter

 

Erdbeer-Ragout
250 g Erdbeeren
1-2 Tl Zitronensaft
2 El Staubzucker
optional   Vodka
Minze nach Geschmack

 

Gebrannte weiße Schokolade
200 g weiße Schokolade (hochwertig)
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Zubereitung

1. Den Schlagobers, die Milch, das ausgekratzte Mark der Vanilleschote, die Schote selbst und den Zucker in einem Topf zum Kochen bringen.

 

2. Die Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen, mit den Händen ausdrücken und auf sehr kleiner Flamme in einem Topf schmelzen. Es darf nicht kochen!

 

3. Von der Schlagobers-Masse fünf El abnehmen und zur Gelatine rühren. Dann das Gemisch unter die restliche Schlagobers-Mischung einrühren.

 

4. Vorsichtig in mit kaltem Wasser ausgespülte Förmchen gießen und kalt stellen.

 

5. Die Erdbeeren waschen und klein würfeln.

 

6. Zitronensaft, Staubzucker und eventuell Vodka mit den Erdbeeren verrühren.

 

7. Minze fein hacken und dazu geben und im Kühlschrank ziehen lassen.

 

8. Den Ofen auf 120 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

 

9. Die weiße Schokolade hacken und in eine ofenfeste Form geben – alternativ auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech.

 

10. Die Schokolade für zehn Minuten in den Ofen schieben. Herausnehmen, mit einer Spachtel oder einem Löffel umrühren bis keine Klumpen mehr sind. Erneut für zehn Minuten backen – wieder rühren. Solange verfahren bis die Schokolade einen hellbraunen Karamellton hat. Auskühlen lassen und in kleine Stücke brechen. 

Tipp

Die Panna Cotta, das Erdbeer-Ragout und die gebrannte Schokolade lassen sich wunderbar am Tag vorher vorbereiten – und dann direkt aus dem Kühlschrank zaubern.

Weiterempfehlen:

Das könnte Dich auch interessieren …

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo