Bagels

Bagels mit Dinkelvollkornmehl oder leicht wie ein Sonntag Morgen

Zubereitungsdauer: ca. 40 Min. (+ 90 Min. Ruhezeit + 20 Min. Backzeit) 
 
für 8 Bagels
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
350 g Milch
1 Pkt. Trocken-Germ (Hefe) oder 1 Würfel Frisch-Hefe (40 g)
25 g Zucker
300 g Mehl, Dinkel-Vollkorn
300 g Mehl, glatt und etwas mehr zu Bearbeiten
50 g Butter, weich, in Stücken
2 TL Salz
1 Eiweiß zum Bestreichen
Sesam, Käse oder Mohn zum Bestreuen
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Bagels mit Dinkel-Vollkornmehl oder leicht wie ein Sonntag-Morgen

 

Das Wochenende gehört uns. Wir schlafen deswegen nicht länger, dafür wären die Tage (fast) zu kostbar, aber wir gehen in unserem Rhythmus und lassen uns Zeit für die Dinge, die wir gerne haben. Lesen noch etwas, bevor wir aufstehen. Trinken Kaffee im Bett und backen unsere frischen, soften Bagels, die mit Frischkäse und Kräutern gefüllt, das Wochenende ganz besonders machen.

Zubereitung

1. Die Milch leicht erwärmen, handwarm ist richtig. Die Germ (Hefe) und die Hälfte des Zuckers zugeben und verrühren bis sich alles gut aufgelöst hat.

 

2. Die Butter und das Salz zugeben und nach und nach das Mehl einrühren, bis wir den Teig mit den Händen oder der Maschine kneten können. Solange kneten bis sich der Teig elastisch anfühlt und alles gut verarbeitet ist. In eine geölte Schüssel geben, zudecken und an einem warmen Ort mindestens 45 Minuten, gerne auch etwas länger gehen lassen.

 

3. Wenn der Teig sich verdoppelt hat nochmals auf einer bemehlten Fläche gut durchkneten. Zu einem Strang rollen und in 8 – 10 gleich große Stücke teilen. Kleine Kugeln formen und mit der Rückseite eines Kochlöffels ein Loch in der Mitte bilden. Mit den Händen die Öffnung etwas nacharbeiten. Mit den restlichen Teigstücken gleich verfahren.

 

4. Zugedeckt nochmals 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Inzwischen reichlich Wasser mit dem restlichen Zucker zum Kochen bringen, die Temperatur runter drehen – das Wasser soll nur noch sieden, nicht blubbern. Mit einer Schöpfkelle die Bagels ins Wasser gleiten lassen. Nach zwei Minuten mit der Schöpfkelle umdrehen und nochmals zwei Minuten kochen lassen.

 

5. Den Ofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze aufheizen. Die vorgekochten Bagels mit der Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Blech legen. Mit dem Eiweiß bestreichen und nach Wahl mit Sesam, geriebenen Käse oder Mohn bestreuen.

 

6. Die Bagels für 20 – 23 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Tipp

Die Bagels schmecken frisch am Besten. Wer nicht alle auf einmal schafft, friert sie ein. Dann bei 200 Grad für etwa 10 Minuten auftauen.

Weiterempfehlen:
2 Comments
  • Das Mädel vom Land

    24. Februar 2021at21:18 Antworten

    Liebe Eva,
    die Bagels hab ich schon auf Instagram entdeckt und freu mich, dass du das Rezept hier mit uns teilst 🙂
    Danke!
    Alles Liebe!
    Maria

    • Eva

      27. Februar 2021at7:20 Antworten

      Liebe Maria, ach wie hab ich Dich vermisst, ich freue mich immer, wenn Du bei mir vorbei hüpfst. Jawohl, die Bagels sind so gut, die gehören geteilt und jedenfalls nachgebacken! Hab einen schönen Tag und bis ganz bald, Eva

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo