Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu mit Joghurt oder wolkig mit Aussicht auf Herzchen

Zubereitungsdauer: 45 Min. (+120 Minuten Kühlzeit)
 
für 1 große Schüssel (8 Portionen)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
800 g Erdbeeren
75 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
400 g Joghurt, 3,6%
200 g Mascarpone
200 ml Schlagobers (Sahne)
1 Pkt. Sahnesteif
16 Biskoten (Löffelbiskuits)
7-8 EL Erdbeermus (frische Erdbeeren püriert)
frische Zitronen-Verbene zum Dekorieren
extra Schlagobers zum Dekorieren
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Erdbeertiramisu mit Joghurt oder wolkig mit Aussicht auf Herzchen

 

Wir befinden uns in der heißen Phase. Und damit meine ich nicht nur die Temperaturen. Das Schuljahr geht dem Ende entgegen, die Arbeit muss noch rasch vor dem Familienurlaub zumindest vorbereitet, wenn schon nichts vollends erledigt werden, die Lebensphase – was soll ich sagen: Mir ist heiß. Zuletzt waren wir – ihr erinnert euch an den Erdbeerkuchen – im Erdbeerland. Das hat uns nicht nur einen köstlichen Kuchen, sondern tags darauf auch ein locker leichtes Erdbeertiramisu beschert.

 

Während sich also auf meinem Horizont noch ein paar Wolken abzeichnen, wandert der Löffel wie von selbst in die Schüssel mit dem rot-fröhlichen Erdbeertiramisu. Es gibt also Hoffnung. Auf Herzchen in den Augen und ein paar Tage Urlaub ohne heiß.

Zubereitung

1. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Etwa 300 g von den Erdbeeren wegnehmen und mit 1 EL Puderzucker und dem Zitronensaft pürieren. Beiseite stellen.

 

2. Das Joghurt mit dem Mascarpone und dem restlichen Puderzucker kurz vermengen. Den Schlagobers (Sahne) direkt aus dem Kühlschrank etwas aufschlagen, das Sahnesteif dazu rieseln lassen – einen kleinen Teil für die Deko beiseite stellen – und unter die Mascarpone-Joghurt-Creme heben.

 

3. Das vorbereitete Erdbeer-Mus bereit stellen und die Form mit 1 El ausstreichen – die Biskotten auf einer Seite im Mus tunken und den Boden der Form belegen, so dass wenig Löcher bleiben. Mit etwas Erdbeer-Mus bestreichen, einen Teil der Mascarpone Creme darauf  verstreichen und mit den vorgeschnittenen Erdbeeren belegen. Erneut mit getunkten Biskotten belegen, Mus verstreichen, Mascarpone-Creme verteilen und mit Erdbeeren belegen. Solange verfahren bis alle Zutaten aufgebraucht sind – mit Erdbeeren abschließen.

 

4. Mit dem restlichen Schlagobers und der Verbene verzieren – mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.

 

Tipp

Dieser fruchtige Tiramisu-Klassiker schmeckt auch mit einem Schuss Fruchtlikör oder anderen Früchten.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo