Cheeseburger Salat mit REBEL MEAT Bio Burger-Patties DELUXE (in Kooperation)

Zubereitungsdauer: 15 Min. (inkl. Grill-Zeit)
 
für 2 Portionen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Cheeseburger-Salat
1 Pkt. Rebel Meat BIO Burger-Patties
etwas Olivenöl zum Bepinseln
2 Essig-Gurkerl (Gewürzgurken)
2 Radieschen, eingelegt (optional)
1/2 Zwiebel
1 Mini-Gurke, frisch
2-3 Cocktail-Tomaten + 1 kleine Rispe extra
1 Hand voll Cheddar, gerieben
1 Tl Öl zum Braten
Salat-Mix nach Belieben

 

Dressing
1 Essiggurke, fein geschnitten
1/2 Zwiebel, fein geschnitten
1 Knoblauchzehe, gepresst
4 El Ketchup
1/2 Tl Senf
4 El Mayonnaise
1/2 Tl Weissweinessig
1 El Essiggurkerl-Sud (eventuell)
Salz, Pfeffer nach Geschmack
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Cheeseburger Salat mit REBEL MEAT Bio Burger-Patties DELUXE (in Kooperation)

 

Endlich ist der Frühling da. Mit ihm die Wärme, die Blumen, frisches Gemüse – und die Grill-Saison. Wir haben das Glück inmitten der Stadt über eine Terrasse zu verfügen und wenn das Wetter es zulässt grillen wir gerne abends oder mit Freunden. Gerne auch spontan. Und für diese Gelegenheiten habe ich die Rebel Meat Bio Patties so gut wie immer auf Vorrat. Schon mal was vom Cheeseburger Salat gehört?

 

Say yes to less: Wir machen Halbe/Halbe

 

Wer diesen Blog schon länger folgt, kennt die Produkte von Rebel Meat bereits und jeder, der mich kennt, weiß, ich mache keine keine halben Sachen. Hier finden – auch in Kooperationen – nur Partner Platz, deren Werte ich teile und Inhalte ich vertreten kann. Und so geht es mir nicht nur mit den Menschen bei Rebel Meat gut (Danke, Alexandra für die tolle Zusammenarbeit), sondern ich kaufe und verwende die Produkte auch abseits von unserer Zusammenarbeit sehr gerne. Wer sie noch nicht kennt, folgt dem Link – soviel sei gesagt: 100% Bio-Fleisch und 100% Bio-Gemüse ergeben 200 % guten Geschmack und  eine echt tolle Produktpalette. Das 50:50 Faschierte beispielsweise oder die fertigen Patties aus dem Tiefkühlregal, wenn es ganz schnell gehen muss.

 

So wie bei unserem Cheeseburger Salat Deluxe. Die Zutaten haben wir so gut wie immer daheim. Der spontanen Grill-Sause steht nichts im Wege und dass das ganze Low Carb ist tut der Sache keinen Abbruch. War nämlich nicht beabsichtigt. Schadet aber auch nicht. Zur Nachahmung empfohlen.

Zubereitung

1. Für das Dressing die Essiggurke fein schneiden. Zwiebel feinst hacken und Knoblauchzehe pressen. Aus Ketchup, Senf, Mayonnaise und Essig ein Dressing anrühren. Eventuell mit dem Sud der Gewürzgurken und Salz und Pfeffer abschmecken.

 

2. Die noch tiefgefrorenen Rebel-Meat Bio-Rind Patties DELUXE direkt mit etwas Öl bepinseln und auf den heißen Grill legen – von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun grillen. Die Cocktail-Tomaten auf der Rispe ebenso mit etwas Öl bepinseln und 1-2 Minuten grillen.

 

3. Den Salat waschen, die eingelegten Gurkerl und eventuell Radieschen vierteln, die Zwiebel fein hacken, die Gurken und Cocktail Tomaten klein schneiden – alles in eine große Schüssel geben. Mit den Händen grob vermengen.

 

4. Die fertig gegrillten Patties vom Grill nehmen, auf den Salat geben – mit Cheddar bestreuen. Mit dem Dressing gemeinsam servieren.

Tipp

Wer es ein bisschen deftiger macht legt die Rebel Meat Bio Käsekrainer mit auf den Grill und füllt damit ein Pita-Brot.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo