Rahmgurken mit Erdäpfeln

Rahmgurken mit Lauch und gekochten Erdäpfeln – aus dem Kochbuch “Vegetarisch: Kreative Gerichte für alle Jahreszeiten”

Zubereitungsdauer: 30 Min.  
für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
500 g Erdäpfel (Kartoffeln), vorwiegend festkochend
1-2 Gurken
1 Stange Lauch (von mir adaptiert)
1 kleine Zwiebel (von mir adaptiert)
1 Knoblauchzehe
150 g Sauerrahm (Schmand)
1 El Senf
1 Spritzer Zitronensaft
1/8 l Gemüsebrühe (von mir adaptiert)
Salz, Pfeffer
Dill, frisch
Spezielles Equipment
Muffinblech
Print Friendly, PDF & Email
Rahmgurken mit Lauch und gekochten Erdäpfeln – aus dem Kochbuch “Vegetarisch: Kreative Gerichte für alle Jahreszeiten”

 

Endlich ist es da! Das neue Kochbuch von meiner lieben Kollegin und Freundin Martina Enthammer vom Foodblog “foodstories“. Martina und ich kennen uns nun seit ein paar Jahren und wir haben schon einiges zusammen erlebt – haben E-Books kreiert, uns ausgetauscht, unterstützt und von eigenen Büchern geträumt. Und nachdem ich im Dezember mein Buch herausbringen durfte, war es nun auch bei ihr soweit: Ihr langersehnter Traum ist in Erfüllung gegangen.

 

Vegetarisch, kreativ, saisonal

 

Martina und mich eint nicht nur die Leidenschaft fürs Bloggen, sondern auch der Zugang zum Kochen und zu unserer Küche. Saisonal, alltagstauglich und trotzdem kreativ – so mögen wir es gern. Aus ihrem Buch habe ich gleich die Rahmgurken mit Dill und Erdäpfeln nach gekocht – und ein kleines bisschen nach meinen Erinnerungen aus der Kindheit adaptiert. Da wurde nämlich noch ein bisschen Lauch dazu verarbeitet. Danke für diesen schönen Schubser, liebe Martina und herzliche Gratulation zum neuen Buch. Das ihr übrigens direkt bei ihr am Blog bestellen könnt.

 

(Dieser Beitrag enthält Werbung, allerdings unbeauftragt und selbst bezahlt. Das Original-Rezept findet ihr im Buch auf Seite 23.)

Zubereitung

1. Die Erdäpfel gar kochen, schälen und in etwas Butter schwenken.

 

2. Inzwischen die Gurke waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. In Scheiben schneiden.

 

3. Den Lauch putzen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch ebenso schälen und fein schneiden.

 

4. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und zuerst die Zwiebel, dann den Knoblauch glasig schwitzen. Die Gurke und den Lauch zugeben und ein paar Minuten mit braten. Den Sauerrahm mit dem Senf, dem Zitronensaft und den Gewürzen glatt rühren und unter das Gemüse mischen. Eventuell mit etwas Gemüsebrühe aufgießen. Kurz aufkochen lassen und mit frischem Dill würzen – vom Herd ziehen.

 

5. Gemeinsam mit den gekochten Erdäpfeln, frischem Dill und ein paar Tupfern Sauerrahm servieren.

Tipp

Wer keine Dille mag kann das Gericht auch mit anderen Kräutern wie Basilikum oder Petersilie würzen.

Weiterempfehlen:
2 Comments
  • Martina Enthammer

    1. April 2022at6:59 Antworten

    Danke liebe Eva für deine wunderschönen Worte und Bilder. Essen verbindet!

    Deine Martina

    • Eva

      1. April 2022at8:21 Antworten

      So ist es! Ich freue mich mit Dir über dein tolles Buch!

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo