Spekulatius Kekse

Weihnachten in einem Keks: Selbstgemachte Spekulatius

Weihnachten in einem Keks: Selbstgemachte Spekulatius Kekse

 

Spekulatius Kekse gehören für mich einfach zu Weihnachten dazu. Dieser ganz spezielle Duft nach Kardamom, Zimt, Nelken und Muskatnuß machen diese Klassiker zum fixen Bestandteil in meiner Vorweihnachtsküche.

Kein Vergleich zu den gekauften aus dem Regal – selbstgemacht, buttrig und würzig. Nicht zu süß schmecken sie sogar den meisten Süßigkeiten-Verweigerern und Skeptikern.

 

Dazu benötigt man sicherlich keine eigenen Spekulatius Formen oder Rollen – ich finde sie als Häuschen passend zur Jahreszeit.

 

Zutaten Spekulatius Kekse

 

225 g Butter ( weich )

210 g braunen Zucker (fein)

2 Tl gemahlenen Zimt

¼ TL gemahlenen Ingwer (als Ersatz gemahlenen Kardamom )

¼ TL gemahlene Nelke(n)

¼ TL gemahlene Muskatnuss

1/4 Tl Salz

3 El Milch

480 g Universalmehl

1/4 Tl Backpulver

eventuell Mandelblättchen für das Blech

 

1. Die weiche Butter mit dem Zucker und den Gewürzen cremig rühren. Das Mandelextrakt und die 3 El Milch zugeben und unterrühren. Nun das Mehl mit dem Backpulver mischen und zu der Masse sieben, kurz verrühren.

 

2. Mit den Händen zu einer Kugel formen, diese auf eine Frischhaltefolie legen, zudecken und mit dem Nudelroller / Nudelholz etwas platt drücken (so geht danach das Ausrollen leichter). Mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

 

3. Den Ofen auf ca. 180° Grad vorheizen. Den Teig teilen und am besten portionsweise ausrollen. In Spekulatiusformen geben oder mit anderen Ausstechern Motive ausstechen.

4. Wer mag, kann Mandelblättchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben. Ansonsten die Spekulatius-Plätzchen auf das Backblech geben und je nach Stärke 10 – 15 Min. backen.

 

5. Auskühlen lassen und in Dosen aufbewahren.

 

Mehr Weihnachten in Keksen findet ihr übrigens auch hier – unsere geliebten Linzerschnitten-Kekse.

4 Comments
  • Holger

    24. Oktober 2011 at 15:19 Antworten

    Im Mund ist alles rund.

  • […] Zuversicht stehen übrigens ein wärmender Rum-Kakao und selbstgemachte Kekse zu […]

  • Manu

    25. November 2011 at 7:39 Antworten

    Wünsche & Pünsche war so großartig! Danke für die tollen Kekse, für den grandiosen Punsch und für den sensationellen Abend! Wundervoll! Vielen Dank!!!

  • Manu

    26. November 2011 at 7:40 Antworten

    Melde: Spekulatius auch gelungen! Danke für das tolle Rezept, die sind köstlich! Bussi Manu

Post a Comment

Blogheim.at Logo