Geschmolzene Paradeiser mit knusprigen Topfennockerl

Geschmolzene Paradeiser mit knusprigen Topfennockerl aus der Pfanne

 Zubereitungsdauer: ca. 25 Min.
 für 2 Personen
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Geschmolzene Paradeiser (Tomaten)
250 g Paradeiser (Tomaten) nach Geschmack, geviertelt
1 El Olivenöl oder neutrales Pflanzenöl zum Braten
1 handvoll frischen Thymian oder andere frische Kräuter nach Geschmack
Salz, Pfeffer nach Geschmack

 

Topfennockerl aus der Pfanne
250 g Topfen (10%) oder Ziegen-Frischkäse
70 g Parmesan, gerieben
1 Ei
200 g Mehl
Salz, Pfeffer nach Geschmack

 

Büffelmozzarelle oder Burrata (optional)

 

Olivenöl zum Beträufeln
frischen Thymian zum Servieren
Spezielles Equipment
Zwei Pfannen.
Aus der Region
Print Friendly, PDF & Email
Es ist gut, wie es ist oder Geschmolzene Paradeiser mit knusprigen Topfennockerl aus der Pfanne

 

Viel zu oft beschäftigt uns im Alltag was wir verbessern können. Optimieren, kompensieren, weiterentwickeln können. Und in vielerlei Hinsicht erscheint das klug, denn so entwicklen wir uns und die Dinge eben weiter. Dennoch beschleicht mich ab und an das Gefühl, dass dieser Strudel aus fort- und weiterentwickeln, diesem ständigen Suchen nach neuen Optionen, uns den Blick und das Gefühl für das trübt, das genau richtig ist. Es zu sehen und zu benennen. Auch laut. Das finde ich gut. Nur so mal zum ausprobieren für den einen Moment, der sich anfühlt, wie der erste Blick aufs Meer nach langer Anreise.

 

Erinnerung an mich selbst:

Manche Dinge sind gut so, wie sie sind.

So wie die geschmolzenen Paradeiser mit knusprigen Topfennockerl aus der Pfanne.

 

Man könnte noch Pesto in die Bratpfanne zugeben, um die Paradeiser zu aromatisieren. Oder statt des Mozzarellas, Schafkäse oder Ziegenkäse verwenden.

 

Kann man. Muss man aber nicht. Sie sind gut, wie sie sind.

Zubereitung

1. Für die geschmolzenen Paradeiser die Tomaten waschen und – je nach Größe – vierteln oder klein schneiden. Beiseite stellen.

 

2. Für die Topfennockerl den Parmesan reiben, den Topfen und das Ei zugeben und verrühren. Salzen und pfeffern nach Geschmack – eher vorsichtig, der Parmesan gibt viel Würze. Wer mag gibt auch hier schon frischen Thymian dazu. Das Mehl nach und nach zugeben bis ein glatter Teig entsteht. Zwei lange Stränge rollen und mit dem Messer kleine – ca. 1 – 2 cm dicke – Stücke abschneiden.

3. Eine Pfanne heiß werden lassen, Butterschmalz oder Öl zugeben. Die Topfennockerl auf mittlerer Hitze goldbraun braten.

 

4. Eine zweite Pfanne heiß werden lassen, Öl zugeben, frische Thymianzweige zum aromatisieren zugeben und die frischen Paradeiser (Tomaten) kurz anbraten, bis sie zu „schmelzen“ beginnen.

 

5. Die geschmolzenen Paradeiser mit frischem Thymian, Salz und Pfeffer würzen und die knusprigen Topfennockerl zum Schluss zugeben. Noch heiß mit dem Mozzarella servieren.

Tipp

Dazu passt ein herrlich kühles Glas Weißwein und ein gutes Gespräch. Danach erfreut noch unsere sommerliche Pavlova. Herz, was willst Du mehr?

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo